Neuzugänge heute :)

Juni 30, 2012 Alisia Clark 9 Comments





Halli Hallöchen :)

heute habe ich den ersten Gutschein eingelöst und ein Buch gekauft. Erst wusste ich gar nicht wass ich holen soll und dann ist mir dieses Buch ins Auge gefalllen.
Achja und etwas wartete schon geduldig auf mich im Briefkasten :D

Hier ist das Buch:

 Memento. Die Überlebenden - Julianna Baggott
http://www.bloggdeinbuch.de/uploads_media/books/999eeccda99b49c1800095c10a3472c3/front_cover/999eeccda99b49c1800095c10a3472c3.front_cover.jpg

 Eine amerikanische Stadt, neun Jahre, nachdem die Bomben fielen. Majestätisch thront die Kuppel des Kapitols über den Trümmern – in ihr leben die Reinen, die Makellosen. Sie wurden auserwählt, eine neue, bessere Menschheit zu begründen. Unten in der Stadt kämpfen alle Übrigen ums Überleben.
Auch die 16-jährige Pressia hat es schwer, sich und ihren Großvater durchzubringen. Und dann soll sie auch noch eingezogen werden, um für das grausame Militärregime zu arbeiten, das Angst und Schrecken in der Stadt verbreitet. Als sie den Verschwörungstheoretiker Bradwell kennenlernt, scheint das zunächst ihre Rettung zu sein. Er kennt den Untergrund und hilft ihr, unterzutauchen. Doch dann wird sie erwischt...




Und das hat auf mich im Briefkasten gewartet :D

Blau wie Himmel,Meer und Liebe - Kozue Chiba


 Als Mimi nach drei Jahren mit gebrochenem Herzen auf ihre Heimatinsel zurückgekehrt, wird sie von ihrer Freundin Sumire und ihren Sandkastenkumpeln Hikari und Yosuke schon sehnlichst erwartet. Trotz der Wiedersehensfreude wird aber schnell klar, dass Hikari immer noch mehr für Mimi empfindet als bloß Freundschaft. Als er ihr eine Liebeserklärung macht, geht Mimi eine Beziehung mit ihm ein, doch ist das der richtige Weg, um ihren Liebeskummer zu vergessen?

9 Kommentare:

Gewinner !

Juni 26, 2012 Alisia Clark 0 Comments

Halli Halöchen :)


da ich gerade ein wenig Zeit hatte habe ich die Teilnehmer aufgeschrieben und ausgeschnitten ( und daran hab ich eine halbe Stunde dran geschnippelt).
Da leider meine Camera nicht richtig geht, schreib ich es einfach auf.

Meine Mutter hat die Gewinner ausgelost.
Das Buchpaket bekommt

Chrisy!


und das Mangapaket bekommt

Caro!



Herzlichen Glückwunsch ihr beiden :)

Meldet euch innerhalb einer Woche bei mir und gibt mir bitte eure Adresse. Falls ihr euch nicht meldet wird ein neuer Gewinner ausgelost.
Schreibt eine mail an diese adresse: caliskan.ebru@web.de


Und danke an die, die auch teilgenommen haben :D

0 Kommentare:

Göttlich verloren - Josephine Angelini

Juni 25, 2012 Alisia Clark 3 Comments

http://3.bp.blogspot.com/-QLfrDPF6VOA/T9vbjtHr9TI/AAAAAAAAAas/fROV1SINlxg/s1600/g%25C3%25B6ttlichverloren2.jpg

Infos zum Buch:

Titel: Göttlich verloren
Autor: Josephine Angelini
Band: 2
Verlag: Dressler
Seiten: 576
Preis: 19,95€
Link zu Amazon


Beschreibung:


Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf! Nach Band eins »Göttlich verdammt« wurde der zweite Band der grandiosen "Göttlich"-Trilogie schon sehnlichst erwartet.

Meine Meinung:


Das Cover finde ich richtig schön. Die Person ist wirklich gut getroffen und eigentlich so wie ich mir Helen auch vorstelle. Die Verziehrung am Rande des Buches wirkt zwar leicht kindisch aber macht aus dem Buch etwas besonderes.

Die Geschichte wird gleich weiter geführt, so das man zwar am Anfang leichte Schwirigkeiten hat aber schnell und schmerzlos in die Geschichte hinein geworfen wird.

Helen muss eine Mision erfüllen, was darin besteht jede Nacht in die Hölle hinab zu steigen. Dort erfährt sie was die Hölle wirklich bedeutet. Da sich einiges geändert hat, geht sie oft sogar mit freuden dort hinunter. Als sie den Jungen Orion kennen lernt, wird die Hölle für sie ein neuer Zufluchtsort. Ein Ort an dem sie über alles reden kann. Ein Ort an dem sie jetzt auch freude wieder emfpinden kann. Allerdings geht ein Junge nicht aus ihrem Kopf. Lucas. Er ist ihr Cousin und somit ein Tabu, doch sie können nicht wirklich gegen ihre liebe ankommen. So versucht sie ihn zu vergessen und denkt nur noch an Orion. Doch auch er ist auf eine andere Art ein Tabu....

Ich hatte mich richtig auf dieses Buch gefreut, da ich den ersten Band eigendlich nicht so schlecht fand. Doch meine Erwartungen waren leider zu hoch gestellt.
Dieses Buch hat mich teils einfach enttäuscht. 
Der Schreibstil der Autorin war gut. Nicht besonders gut oder wow. Nur gut.  Mich stört einfach die Art wie sie schreibt. Allerdings bringt sie die Umgebung gut zur Geltung, so dass man sich alles gantz leicht vorstellen kann.
 Helen kommt mir noch kindischer vor als im ersten Band, obwohl sie wahrscheinlich eher anders dagestellt werden sollte. Erst macht sie auf ein schwaches kleines naives Mädchen und plötzlich will sie stark sein. Das fand ich verstädnlich doch einfach fehl am Platz. Oder als sie mit Orion zusammen war, hat sie eher Freundschaft für ihn empfunden( und emfindet meiner Meinung immer noch). Doch sie beharrt darauf das es Liebe ist. Auf der einen Seite macht sie mit Orion rum und denkt daran, dass sie sich von Lucas lösen muss. Was ich ja in Ordung und auch nur logisch finde. Doch nicht mal eine Seite ist vergangen ( nach meinem Zeitgefühl) und schon beteuert sie wieder, wie sehr sie Lucas doch liebt. Aus dieser Geschichte hätte man so viel heraus holen können und doch wurde es nicht das ganze Potenzial wurde nicht wirklich genutzt.

Vollkommen schlecht war es allerdings nicht. Die Geschichte ging recht schnell voran und man hat 
(von der Sache mit Lucas, Orion und Helen mal abgesehen) sich schnell zurecht gefunden und wirklich langweilig war es auch wieder nicht. Ich fand sie sogar da richtig toll. In der Unterwelt trifft sie neue Personen die auch für die weitere Geschichte wichtig ist. Auch das man die Unterwelt schon genau beschreibt, ist ein Pluspunkt bei mir. 
Das die Nebencharaktere auch eine eigene Geschichte entwickeln finde ich wirklich toll. Immerhin gibt es viele Bücher wo die Nebencharaktere einfach nicht mehr vorkommen. Bei diesem Buch haben sie einen festen bestandteil.
Was ich allerdings eher so Mittelmaß fand, war das Ende. Man hätte es vielleicht mehr auschreiben können und nicht so plötzlich enden lassen. Vielleicht noch etwas Spannung aufbauen lassen und zack! Man hat auch Lust den nächsten Band zu lesen.

Fazit:


Ein wirklich schlechtes Buch war es nicht, doch eine richtig gute Vortsetzung ist es auch wieder nicht. Es ist eher Mittelmaß.Manches hat mich hier einfach gestört und vieles habe ich einfach als unnötig empfunden.
Empfehlen kann ich es an die, die wirklich keine hohen Erwartungen an dieses Buch haben. Der erste Teil war da bei weitem besser.

Bewertung:





Trotz allem gebe ich für dieses Buch 3 Punkte in der Hoffung, dass der nächste Band vielleicht alles rettet.



3 Kommentare:

Neuzugänge und Gewinnspiel

Juni 24, 2012 Alisia Clark 8 Comments








 

Halli Hallöchen an alle :)

Ich hab diese Woche tolle neue Bücher gekauft und auch geschenkt bekommen. Dazu noch zu meinem Geurtstag (insgesammt) ein Buchgutschein von 35 €! Ich freu mich schon es auflösen zu lassen :D
 Zu meinem Geburtstag am Freitag habe ich von meiner Mutter und meinem Onkel ein Laptop bekommen! Ich hab mich mega doll darüber gefreut :D. Bin damit gerade auch on. Leider muss ich es noch mit dem Internet klären....

Also hier sind die Bücher und als läetztes kommt noch was zu meinem Gewinnspiel.



Das Tal von Krystyna Kuhn Band 1.
http://www.arena-verlag.de/sites/arena-verlag/files/imagecache/large/cover/978-3-401-06842-8.jpg  Eine hippe Einweihungsparty im Bootshaus: So feiern die Freshmen ihre Ankunft im Solomon-College. Doch dann beobachtet der stille Robert das Unfassbare: Ein Mädchen läuft in tiefer Nacht in den See. Sie wird von einem merkwürdigen Strudel erfasst und ertrinkt. Robert versucht zu helfen - doch er hat keine Chance. Am nächsten Morgen glaubt ihm niemand seine Geschichte, obwohl tatsächlich ein Mädchen spurlos verschwunden ist. Aber Lisa kann nicht in den See gelaufen sein. Denn Lisa sitzt seit ihrer Geburt im Rollstuhl ...
http://img.dooyoo.de/DE_DE/orig/1/4/9/2/3/1492305.jpg
 Das Geständnis der Amme von Jula Kröhn


 Ein faszinierendes Sittengemälde aus dem frühen Mittelalter. Eine Liebesgeschichte nach wahren Begebenheiten.

Als einfallende Normannen ihr Dorf in Schutt und Asche legen, verliert die junge Johanna ihre gesamte Familie. Neuen Lebenssinn findet sie erst als Amme des kleinen Balduin. Stolz verfolgt sie seinen Werdegang zum ruhmreichen Ritter. Doch dann verliert Balduin sein Herz an die Königstochter Judith. Fortan kämpft er um eine Ehe wider alle Standesgrenzen, wider König und Kirche – und vor allem wider Johanna. Denn die Amme sieht in Judith eine Nebenbuhlerin, und um ihre Macht zu erhalten, ist sie zu allem bereit, sogar zum Mord …

http://1.bp.blogspot.com/-cZEjYyils3I/TzecfJ7WlxI/AAAAAAAAAh0/YMapYv6IJZc/s1600/Zirkel.jpg
 Zirkel von Sara B. Elfgen und Mats Strandberg

Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen. Reinster Nervenkitzel aus Schweden, dem Land der Krimi-Meister. "Zirkel" ist der grandiose Auftakt der Engelsfors-Trilogie.

http://www.art-noir.ch/art-noir/wp-content/uploads/2010/03/Winterfluch-Mcguire-Seanan1.jpg
 Winterfluch von Seanan McGuire

Die Welt der Feen und Elfen ist nie gänzlich verschwunden, sondern besteht im Geheimen neben der Wirklichkeit fort. October „Toby“ Daye ist ein Kind beider Welten, halb Mensch, halb Fae. Einst verlor sie alles, was ihr lieb war; und seitdem meidet sie Menschen und Fae gleichermaßen. Da wird in San Francisco eine Fürstin der Fae, ermordet, und Tobys Leben gerät erneut aus den Fugen. Durch einen mächtigen Fluch, den die Fürstin mit ihrem letzen Atem ausstößt, ist Toby verpflichtet, ihren Tod aufzuklären. Um dem Fluch zu entkommen, muss Toby in die Welt der Fae zurückkehren. Bald stellt sie fest, dass mehr als nur ihr Leben auf dem Spiel steht. Ein packender Feenkrimi und zugleich der erste Roman in einer spannungsgeladenen Urban-Fantasy-Serie, die keltische Motive in eine moderne Welt überführt.

Hat jemand schon eines dieser Bücher gelesen ? Und wenn ja, wie ist es so?


Und nun zu meinem Gewinnspiel. Da ich heute und auch in den nächsten 4 Wochen kaum Zeit habe, werde ich es erst diese Woche auslosen und entweder im laufe diese Woche oder nächste Woche werde ich die Pakete dann losschicken. Ich hoffe ihr habt nichts dagegen. Wahrscheinlich lose ich aber morgen aus. :)


8 Kommentare:

Black Bird - Kanoko Sakurakouji

Juni 24, 2012 Alisia Clark 0 Comments




Infos zum Manga:

Titel: Black Bird
http://www.kabuki-shop.de/Media/Shop/blackbird14.jpgAutor: Kanoko Sakurakouji
Band: 14
Rezensionen:
Band 1
Band 2
Band 3
Band 4
Band 5
Band 6
Band 7
Band 8
Band 9
Band 10
Band 11
Band 12
Band 13
Verlag: Egmont Manga & Animes
Seiten: 174
Preis: 6,50 €
Link zu Amazon

Beschreibung:


Dämonisch angehauchte Fantasy, versüßt mit einer ordentlichen Portion Romantik - brillant umgesetzt von Shogakukan-Mangapreis-Trägerin Kanako Sakurakoji! Das alles und noch viel mehr erwartet den Leser von Black Bird, in dem die Geschichte des Mädchens Misao erzählt wird. Gefahren inklusive was soll man auch erwarten, wenn man als schneller Snack für Dämonen herhalten muss!

Meine Meinung zum Cover:


Darauf zu sehen sind die beiden Brüder Kyo und Shou. Derjenige der den Bösen spielt, ist der lächelnde Mann. Ich persönlich finde es schön, dass es endlich auch mal ein Cover von den beiden gibt. von der Zeichnung her gibt es nichts zu meckern, da man da sowieso kaum was falsch machen kann ( bei dieser Pose). Den Hintergrund und auch die Orchideen finde ich sehr schön gezeichnet.

Zur Geschichte:


Dieser Band ist die Vortsetzung von Band 13 und es geht gleich mit der Geschichte da weiter. Misao wird von Shou zu Kyo gebracht und die beiden fangen an sich zu bekämpfen. Alle umstehendn schauen gespannt zu, wer wohl der gewinnt und wer verliert. Immerhin ist es nicht nur ein Kampf zwischen Brüdern, sondern auch ein Kampf zwischen zwei Erben für einen sogenannten Tron.
Misao schaut gespannt zu, auch wenn sie es eigentlich nicht will das sich Kyo und Shou bekämpfen...

Ich liebe Bücher und auch Mangas in dem nicht nur Romantik sondern auch Action dabei ist. In diesem Band geht es gleich mit Kampf weiter. Leider ist es meiner Meinung nach, zu kurz. .
Langsam wird es aber langweilig. Immer wiederholt es sich. Wie in der Rezension von Band 13, finde ich, dass es besser mit Band sieben oder so geendet hätte.
Man hat einfach keine Lust mehr es weiter zu lesen. Auch zwischen Kyo und Misao ist es so, wie in den Bändern davor. Sie wird entweder entführt oder in einen Kampf mit reingezogen. Kyo kommt un rettet sie und sie lieben sich. Was in den ersten Bändern ein Problem war scheint sie nicht mehr zu kümmern.
Es ging um ein Buch was von ihren Vorfahren geschrieben wurde, da Misao ja ein Leckerbissen für Yokais ist. Darin steht was aus ihr geworden ist und was noch passieren wird z.B. wenn sie miteinander schlafen. Das scheint die beiden aber nicht mehr davon abzuhalten es miteinander zu tun und das fast in jedem Band. Es kommt mir vor, als wäre es nur ein Lückenfüller mitlerweile.

zum Schreibstil und Zeichenstil der Mangaka:


Die Geschichte ist gut umgesetzt und auch wunderbar gezeichnet. Ein Pluskunkt ist, dass sich der Zeichenstil nicht wirklich geändert hat, wie es in vielen anderen Mangas ist. Und falls es sich doch verändert hat ( und ich es nicht mitbekommen habe), dann ist es eher im positiven Sinne.
Die Autorin bringt die Gefühle sehr gut herüber und die Dialoge sind auch nicht zu kurz oder zu lang.

Fazit:


Da es mit Band 15 wahrscheinlich endet, kann ich es nur an die weiter empfehlen, die auch die anderen Bänder Zuhause haben. Wirklich was neues kommt da allerdings nichts vor. Es ist nur eine Wiederholung der vorherigen Bänder und kommt mir eher wie ein Lückenfüller vor.

Bewertung:



1, 5 Punkte

0 Kommentare:

Black Bird - Kanoko Sakurakouji

Juni 23, 2012 Alisia Clark 0 Comments

http://www.animeversand.com/images/products/normal/MNG06646.jpgInfos zum Manga:

Titel: Black Bird
Autor: Kanoko Sakurakouji
Band:  13
Rezensionen:
Band 1
Band 2
Band 3
Band 4
Band 5
Band 6
Band 7
Band 8
Band 9
Band 10
Band 11
Band 12
Verlag: Egmont Manga & Anime
Preis: 6,50€
Seiten: 192
Link zu Amazon

Beschreibung:


Dämonisch angehauchte Fantasy, eine wunderbare Story und Romantik, brillant umgesetzt von Mangaka Kanoko Sakurakoji! In Japan ein absoluter Bestseller und auch bei uns geht die Auflage stetig nach oben. In Japan wurde die Serie 2009 mit dem Shogakukan-Mangapreis im Bereich Shojo ausgezeichnet! Misao versucht schon ihr ganzes Leben, die dämonischen Erscheinungen, die nur sie sehen kann, zu ignorieren. Das klappt jetzt nicht mehr: Als Auserwählte verspricht ihr Blut längeres Leben, ihr Fleisch sogar Unsterblichkeit! Ihr Freund aus Kindertagen Kyou scheint da Genaueres zu wissen ...

Meine Meinung zum Cover:


Darauf zu sehen ist Houki, einer der Hachidais. Im Hintergrund ist Tokyo (Vermutung) und er hat Blumen in der Hand. Ich habe erst gedacht das wäre ein Mädchen, weil Houki sonst immer die Augen geschlossen hat und so durch die Gegend läuft. Ich finde es nicht schlecht, doch leider kommt er zu Mädchenhaft herüber.

zur Geschichte: 

In dem Band geht es darum, dass Houki Schuldgefühle hat, da er Misaos Blut missbraucht hat. Er versucht stärker zu werden und trainiert. Im Wald trifft er den Bruder seines Meisters und seinen Feind. Shou will immer noch Misao für sich, doch Kyo lässt sie nicht aus den Augen und hat ganz andere Pläne für sie als Shou. So beginnt der Streit zwischen zwei Brüdern um ein Mädchen....

Da es jetzt ja der 13 Band ist, finde ich, dass es zu langatmig ist. Es langweilt einem nur, diese Geschichte weiter zu lesen. Okay, es ist interessant zu sehen, was die anderen machen, doch von den Hauptcharakteren hat man so langsam die Nase voll. Ich hätte es persönlich hätte besser gefunden, wenn es um andere mal gehen würde.  Die Nebencharaktere sind auch nicht uninteressant. Sie kommen leider nicht so oft vor oder ihre Geschichte.
Ein totaler Reinfall war es allerdings auch wieder nicht, da Misao aus versehen zu Shou gekommen ist, war ihre Reaktion schon klar. Von Shou allerdings nicht. Während Kyo weiter nach Misao sucht und alles in Bewegung setzt, redet Misao mit Shou. Irgendwann gibt sie ihr Blut ihm und heilt ihn.
Was man von Shou erwartet ist, dass er zu seinem Bruder geht um ihn umzubringen, doch er macht etwas ganz anderes. Er ist plötzlich freundlich.
Da wurde ich langsam misstrauisch, was sich die Autorin dabei gedacht hat. Shou war ein wirklich guter Charakter, doch sie ruiniert ihn nur. Es ist schön und gut, dass sich der Böse wandelt, doch man braucht in einer Geschichte nun mal einen Bösen.

Zum Zeichenstil:


Der Zeichenstil hat sich kaum merklich verändert. Die Charaktere sehen immer noch so aus wie am Anfang, nur das sie nicht mehr so ungelenk wirken. Es ist wirklich gut umgesetzt worden, was dem Zeichenstil angeht.
Bei den Figuren sieht man an, wenn es ihnen mal nicht gut geht, oder wenn sie Glücklich sind.
Bei manchen Mangas ist das ja nicht so.

Fazit:


Da es eigentlich besser gewesen wäre irgendwo im 7 Band aufzuhören und die Hauptcharaktere einem nur auf die Nerven gehen, weil es sich ganze Zeit wiederholt, kann ich diesen Band nur noch an die empfehlen, die so etwas mögen. Immerhin gibt es ein Lichtblick. Es hört wahrscheinlich mit dem 15 Band auf!

Bewertung:


2 Punkte

0 Kommentare:

BdB Gewinnspiel

Juni 19, 2012 Alisia Clark 4 Comments

Blog dein Buch veranstaltet mit dem Belz & Gelberg Verlag ein Gewinnspiel. Man kann nicht nur dieses tolle Buch gewinnen sondern auch einen tollen Titel.

Und das ist das Buch um das es sich handelt:

 Interessiert? 
Macht einfach mit. 
Es werden nicht nur 20 Rezensionsexemplare von diesem Buch verlost.

 Beltz & Gelberg startet in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch ein ganz besonderes Gewinnspiel! Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, Kenneth Oppels „Düsteres Verlangen“ (http://www.facebook.com/beltz.gelberg/app_151503908244383) exklusiv vor dem Erscheinen in den Händen zu halten. Und damit nicht genug: Am Ende wird Beltz & Gelberg (www.facebook.de/beltz.gelberg) seinen offiziellen Buchblogger 2012 küren, auf den dann tolle Preise (z. B. eine Reise zur Frankfurter Buchmesse) warten!
 
Und darum geht's: 

Dunkle Alchemie, ein diabolischer Gegenspieler, atmosphärische Settings, eine Dreiecksbeziehung,  Rivalitäten zwischen zwei Brüdern und gebrochene Charaktere – in seinem Prequel zu Mary Shelleys Klassiker gibt der international erfolgreiche Autor Kenneth Oppel eine schaurig-romantische Antwort auf die Frage, wie Victor Frankenstein zu dem wurde, den wir kennen. Die Geschichte, die der englische Autor erzählt, ist ein ebenso überzeugendes Psychogramm wie überraschendes Abenteuer, in dessen Mittelpunkt der 17jährige Victor steht. Als dessen innig geliebter Zwillingsbruder Konrad plötzlich erkrankt, ändert dies das Leben des  leidenschaftlichen und ehrgeizigen Jüngeren …
Seid ihr neugierig geworden und wollt alles über die düstere Vorgeschichte Frankensteins erfahren? Dann macht mit beim Blogg dein Buch - Gewinnspiel:
http://www.bloggdeinbuch.de/event/11/gewinnspiel-beltz-gelberg-buchblogger-2012/


Ich wünsche euch viel Spaß ;)

4 Kommentare:

Neuzugänge diese Woche

Juni 17, 2012 Alisia Clark 8 Comments



Diese Woche habe ich, wie es da oben steht, paar Neuzugänge. ^^
Ich freu mich schon die Bücher zu lesen... nur jetzt hab ich noch mehr Bücher zum lesen... =_______________=

Hier sind die Bücher:
http://media.libri.de/shop/coverscans/148/14885824_14885824_xl.jpg

 Das Herz des Jägers - Lara Adrian


England, 1275: Die junge Lady Ariana of Clairmont ist auf der Suche nach ihrem entführten Bruder Kenrick. Als ihr Leben in Gefahr ist, rettet ihr der verwegene Braedon le Chasseur das Leben und bietet ihr seine Hilfe an. Doch Kenricks Verschwinden ist kein Zufall - der ehemalige Templer hat geheime Forschungen über einen mit vier magischen Steinen besetzten Kelch angestellt, der seinem Besitzer unvorstellbare Macht verleiht. Einst ist der Kelch in vier Teile zerbrochen, und die Bruchstücke sind verschollen. Hat Braedon etwas mit Kenricks Verschwinden zu tun?
http://img.fantasy-fans.eu/buecher/2012_hourglass.jpg

 Hourglass - Myra McEntire


Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen organisation namens Hourglass, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.
http://1.bp.blogspot.com/-b2LIrxJERc0/Ty2Vk1SNX_I/AAAAAAAABK4/977-QPgDbGc/s1600/Andrews_Land%2Bder%2BSchatten%2B1.jpg

Land der Schatten: Magische Begegnung - Ilona Andrews



 Rose Drayton hat eine einzigartige Begabung: Sie kann weiße Blitze schleudern. Diese magische Fähigkeit hat ihr schon viele unerwünschte Verehrer eingebracht. Daher ist sie auch alles andere als erfreut, als eines Tages ein fremder Mann vor ihrer Tür steht. Denn für sie steht fest: Der blonde Krieger hat es auch nur auf ihre Magie abgesehen. Doch als eine Flut machthungriger Geschöpfe ihre Familie bedroht, ist Declan ihre einzige Chance ...



http://4.bp.blogspot.com/-eVIUlUMlkbo/T870Py3t_II/AAAAAAAAHx0/d66abpaoVZM/s1600/hexhall.jpg

  Hex Hall: Dämonenbann - Rachel Hawkins


 Für die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todestrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren.
http://www.weltbild.de/media/ab/2/040646072-aus-dunkler-gnade.jpg

 Aus dunkler Gnade - Melissa Marr


Der Sommerkönig Keenan ist verschwunden. Die Elfenhöfe bereiten sich auf die entscheidende Schlacht vor. Ein mächtiger Fremder ist auf den nächtlichen Straßen von Huntsdale unterwegs. Und Ashlyn - die sehnt sich wie verrückt nach Seth, während sie versucht, ihren eigenen Hof zusammenzuhalten.
Aber Seth hat mittlerweile eine ganz eigene Rolle im Spiel der Mächte - und das könnte ihn das Leben kosten ...












8 Kommentare:

Engelsbrut - Andrea Gunschera

Juni 17, 2012 Alisia Clark 3 Comments

http://files.homepagemodules.de/b177099/f51t438p4223n1.jpgInfos zum Buch:

Titel: Engelsbrut
Autor: Andrea Gunschera
Band: 1 (City of Angels)
Seiten: 404
Verlag: Sieben Verlag
Preis: 14,90€
Link zu Amazon:

Beschreibung:

Eine Mordserie erschüttert Los Angeles. Jede Nacht sterben zwei Obdachlose in den Straßen von Downtown. Der Mörder geht mit außergewöhnlicher Brutalität zu Werk. Die Reporterin Eve Hess kreuzt bei ihren Ermittlungen die Fährte zweier Männer, die beide nicht menschlich zu sein scheinen. Da ist Kain, ein Killer, so schön wie skrupellos, getrieben vom brennenden Wunsch nach Rache. Und Alan, der mehr ist als der erfolgreiche Maler, der Szenen aus den Ghettos von L.A. auf seine Leinwände bannt. Der eine hat den Auftrag, sie zu töten, den anderen liebt sie gegen jede Vernunft. Bald muss sie sich fragen, wem sie noch trauen kann. Doch ganz gleich wie die Würfel fallen, dies können sie nicht aufhalten: Die Wiedergeburt eines gefallenen Engels.

Meine Meinung:

Das Cover finde ich wunderschön, nur stört mich eine Sache. Die Person darauf. Ohne sie wäre es viel schöner gewesen.

Die Geschichte wird in mehreren Sichten erzählt. Doch am meisten von drei Personen. Die erste Person ist Alain Schattenherz oder auch Alan genannt. Er ist Maler und lernt auf einer Ausstellung die Journalistin Elena kennen. Sie fühlen sich gleich voneinander angezogen.
Als Elena in Schwierigkeiten steckt, begleicht er seine Schuld und rettet ihr das Leben, wie am Tag davor Elena ihm das Leben gerettet hat.
Vor lauter Wut bringt Alan den Mann um, der auch unter dem Schutz seines Vaters steht.
So wird der Auftragskiller Kain auf Elena ausgesetzt, der nicht weiß, dass sein Vater ihn diesen Auftrag gibt.
Kain merkt aber schnell das etwas nicht mit ihm stimmt seit er Elena getroffen hat.
Elena hingegen ist auf der Spur was Mordechai, der Vater von Kain und Alan, und entdeckt das es viel größer ist als gedacht.....

Elena ist einer der Hauptpersonen. Sie schreibt Artikel über eine Mordserie in LA. Sie ist eine recht nervige Frau die ihren Willen durchsetzen muss. Wirklich in sie hinein versetzen kann man sich nicht.

Alan oder auch Alain Schattenherz ist auch einer der Hauptpersonen. Er versucht neutral zu sein, bei dem Krieg was sich sein Vater und eine Freundin von ihm sich liefern. Er hat tiefe Schuldgefühle, weil er mal seinen Freund umgebracht hat. Als er allerdings Elena kennen lernt, ist er nicht mehr so neutral wie am Anfang.

Kain ist ein Auftragskiller und auch der Halbbruder von Alan. Er lässt sich nur von seiner Wut zu seinem Vater leiten und schalltet alle anderen Gefühle aus. Als er Elena trifft, kommen Gefühle in ihm auf, die er seit langem nicht mehr gefühlt hat.

Am Anfang war es doch recht verwirrend, weil es noch nicht so klar war, wer jetzt wer ist. Doch nach einer weile sind die vielen Personen einfach aus geblieben und es haben nur noch drei Personen ihre Sicht der Dinge erzählt. Zum Glück!
Mir wurde es zu langweilig, weil genau die spannenden Stellen immer abgeschnitten worden ist. Als es allerdings nur noch drei Personen war, hat es mir immer mehr gefallen. Leider waren es oft richtig kurze Sichten und an den spannenden Stellen einfach abgeschnitten.
Die Personen sind gut beschrieben gewesen, nur leider konnte ich mich nicht so recht in sie hinein versetzen. Sie waren einfach zu... ungenau.
Der Schreibstil der Autorin war allerdings recht gut und fließend. Es hat bei manchen Stellen richtig Spaß gemacht dieses Buch zu lesen.

Fazit:


Ein gutes Buch, auch wenn es am Anfang recht langweilig erscheint. Man sollte sich nicht verwirren lassen und es einfach bis zum Ende lesen. Es ist wirkt am Anfang zwar am Anfang wie jedes andere Buch, doch es ist doch auf eine andere Art spannend.

Bewertung:



3 Punkte.


3 Kommentare:

Breeds.Callans Schicksal - Lora Leigh

Juni 12, 2012 Alisia Clark 10 Comments

http://4.bp.blogspot.com/-0JAzpTUcLMc/T6ZZvv7j4-I/AAAAAAAAAOU/PpyvJ_pqdSQ/s1600/breeds_callans%2Bschicksal.jpgInfos zum Buch:

Titel: Breeds. Callans Schicksal
Autor: Lora Leigh
Band: 1
Seiten: 304
Verlag: LYX
Preis: 9,99€
Link zu Amazon

Beschreibung:

Als Journalistin ist Merinus Tyler ständig auf der Jagd nach einer guten Story. Eines Tages stößt sie auf Hinweise, dass das Militär genetische Experimente an Menschen vorgenommen hat. Und es gelingt ihr tatsächlich, einen der Supersoldaten aufzuspüren, der vor seinen Schöpfern geflohen und untergetaucht ist. Callan Lyons trägt Löwenblut in sich und besitzt übermenschliche Kräfte. Von ihrer ersten Begegnung an weckt der attraktive Callan eine wilde Leidenschaft in Merinus. Doch das Militär und die Gen-Forscher sind Callan dicht auf den Fersen.

Meine Meinung:

Callan wurde von einem geheimen Genetic Council in einem Labor gezüchtet. In ihm ist die DNA eines Löwen. Er wurde gezeugt um eine Waffe zu sein, doch er haltet es nicht mehr aus. Er haut ab zusammen mit anderen manipulierte Menschen-Tiere.Der Council ist ihnen aber dicht auf den Fersen. Darum will die Journalistin Merinus ihn auch retten. Was niemand gerechnet hat ist die Reaktion zwischen Callan und Merinus.
Gleich auf dem ersten Blick verfallen die beiden in eine Art Paarungsrausch. Wie das ausgeht wissen beide nicht.

Um ehrlich zu sein habe ich überhaupt nicht gelesen um was es geht. Eine Freundin hat es nur mir in die Hand gedrückt und sie hat auch ein Exemplar davon gekauft aber wirklich den Klapptext habe ich nicht gelesen. Ich muss aber sagen, dass es nicht mal so schlecht war. Es war wirklich etwas für sich.

Das Cover sieht man einen Löwen und einen Mann dessen Gesicht man nicht richtig sieht. Ich mag normalerweise solche Cover nicht, aber es hat etwas an sich.

Die Geschichte ist gut ausgeleuchtet und auch leicht zu lesen. Leider gehen die Hauptpersonen viel zu schnell ins Bett. Es hat nichts tiefgründiges an sich und wirklich verstehen tue ich es auch nicht.
Was mich an der Geschichte Gestört hat ist, dass die Hauptperson Merinus noch Jungfrau ist aber nichts dagegen hat es einfach so davon zu geben. Sie geht gleich mit einem Fremden ins Bett und das interessiert sie auch nicht wirklich. Auch stört es mich, dass nicht wirklich viel erzählt wurde. Sie rennen vor dem Council davon, aber wirklich von den anderen wurde nichts erzählt. Sie wahren einfach nur da. Von der Vergangenheit der einzelnen oder wenigstens der Hauptpersonen hätte man erzählen können. Oder das sie sich näher kennen lernen.
Was aber gut war ist die Idee an sich. Man hat einiges daraus hergeholt. Nur leider hätte man noch viel mehr daraus machen können.

Der Schreibstil der Autorin ist allerdings gut und leicht leserlich. Wie bei den meisten Büchern geht auch in diesem Buch die Zeit winkend an einem vorbei.
Die Charaktere waren gut ausgeleuchtet und nett zu lesen. Allerdings kann man sich nicht recht in sie hinein versetzen.
Callan ist stark und gut aussehend. Er hat aber auch nicht nur gute Seiten sondern auch schlechte. Er ist rechthaberisch und hat einen Beschützer Instinkt ausleben. Das macht ihn auf eine gewisse weise attraktiv. Das macht aus ihm einem wunderbaren Charakter.

Merinus ist etwas Naiv. Sie ist eher eine unscheinbare Person. Auch wird sie als einfach umwerfend beschrieben. In sie kann man sich nicht so leicht hinein versetzen und man will es auch gar nicht wirklich.

Fazit:

Ein interessantes Buch aber ist leider nicht so wirklich tiefgründig. Es ist eine Art für sich. Wirklich schlecht  war es nicht. Leider wurde das volle Potential von dieser Geschichte nicht ausgenutzt..

Bewertung:



2 Punkte.

10 Kommentare:

Engelszorn - Nalini Singh

Juni 09, 2012 Alisia Clark 2 Comments

http://4.bp.blogspot.com/-Jxj0HKsISoQ/TxHtnvZ6KmI/AAAAAAAAAaY/wvxvZW-NsiI/s1600/978-3-8025-8275-2.jpgInfos zum Buch:

Titel: Engelszorn
Autor: Nalini Singh
Band: 2 - 4
Rezensionen: Band 1
Seiten: 400
Verlag: LYX
Preis: 9,95 €
Link zu Amazon

Beschreibung:

Nachdem die Vampirjägerin Elena Deveraux ein Jahr lang im Koma lag, muss sie bei ihrem Erwachen feststellen, dass sie in einen Engel verwandelt wurde. Noch sind ihre Wunden nicht ganz verheilt und ihr Körper muss sich von der Umwandlung erholen. Da wird ihr Geliebter, der atemberaubend gut aussehende Erzengel Raphael, von der Unsterblichen Lijuan zu einem Ball geladen. Die Einladung abzulehnen wäre ein Zeichen von Schwäche. Deshalb müssen Raphael und Elena so schnell wie möglich nach Peking fliegen. Doch Lijuan empfängt die beiden keineswegs freundlich ...

Meine Meinung:

Das Cover finde ich wirklich schön anzusehen. Ich mag einfach Cover mit Frauen darauf, weil es nicht so pervers aussieht. Die Stadt im Hintergrund macht es noch interessanter.

In Band 2 geht es direkt weiter mit der Geschichte. Elena Deveraux liegt seit dem Kampf gegen den Erzengel Urial im Koma. Körperlich ist sie noch sehr geschwächt seit sie aufgewacht ist, da der Erzengel Raphael sie in einen Engel verwandelt hat. Sie ist der erste Engel seit jemand denken kann der erschaffen wurde.
Als Lijuan, der Erzengel von Beijing, herausfordert, bereitet sie sich darauf vor. Sie muss stärker werden damit sie nicht nur als Raphaels Spielzeug gesehen wird. Lijuan ist aber nicht nur ein Erzengel der sich vom Tot faszinieren lässt. Nein, sie kann sogar gegen den Tot ankämpfen.

Das die Geschichte gleich weiter geht ist wirklich toll. Das macht es gleich von Anfang an spannend. Elenas Mut und Entschlossenheit macht sie nur sympathischer. Da sie eine starke Frau ist, die sich gerne wehrt, macht die Geschichte erst spannend. Sie ist stolz und will alles erst selber schaffen, bevor sie um Hilfe bittet. Das bringt manchmal den Erzengel Raphael ziemlich auf die Nerven. Er ist so ein typischer Alpha Mann. Alles muss nach seiner Nase laufen. Doch das Elena nicht wirklich so ist, macht es interessant.
Es ist amüsant zu sehen, wie die beiden sich immer weiter entwickeln und auch vertrauen aufbauen.

Auch wenn die Geschichte Richtung Mitte eher schleppend wird, weiß die Autorin wie sie es doch wieder hin bekommt, dass man sich nicht langweilt. Da hat die Autorin etwas eingesetzt, dass mich seit dem ersten Band interessiert. Elenas Vergangenheit.
Ihre Erinnerungen kommen immer wieder zum Vorschein und sie vertraut sich Raphael langsam an.
Mit Spannung geht die Geschichte Richtung ende mit dem ich nicht gerechnet hatte.
Da es eher in der Mitte des Buches um eine andere Art von Spannung herrschte, habe ich mich doch gefreut, dass am Ende doch noch noch Action in die Geschichte kam.

Der Schreibstil von Nalini Singh fasziniert einen und ist wirklich leicht zu verfolgen. Sie weiß, wie sie etwas schreiben muss, damit es wirklich gut kommt.
Ihre Art zu schreiben fesselt einen und man vergisst die Zeit. Sie geht einfach vorbei und bevor man sich versieht, hat man das Buch schon durchgelesen und man will mehr.

Fazit:

Auch wenn es in Richtung Mitte des Buches nicht gerade wirklich spannend wird, oder eher gesagt eine andere Art von Spannung herrscht, ist es doch ein gelungener zweiter Band. Man erfährt mehr über Elena und auch über den Erzengel Raphael.
Ein wirklich tolles Buch, was ich nur empfehlen kann.

Bewertung:


4/5 Punkten.

2 Kommentare:

Black Bird Band 2 - Kanoko Sakurakouji

Juni 08, 2012 Alisia Clark 2 Comments

Infos zum Manga:

http://www.4m-media.de/WebRoot/Store8/Shops/61872786/4BD0/5A9C/6E93/8725/36BF/C0A8/2A95/B5F3/black_bird_band_02.jpgTitel: Black Bird
Autor: Kanoko Sakurakouji
Band: 2 - 15
Rezensionen: Band 1
Seiten: 192
Verlag: Egmont Manga&Anime
Preis: 6,50€
Link zu Amazon
Genre: FANTASY / SF

Beschreibung:

Die mysteriöse grüne Knospe ist reif geworden. Es liegt an dir, ob sie blühen oder zu Boden fallen soll!
Wenn ein Ayakashi von meinem Blut trinkt, verlängert das sein Leben.
Wenn er mein Fleisch isst, wird er unsterblich.
Wenn er mich heiratet, wird das seinem Clan Wohlergehen bringen.
Seit du mich verzaubert hast, kann ich meinem Schicksal nicht mehr trotzen ...
Ein brillant erzählter Romantic-Fantasy-Manga, für den Kanoko Sakurakouji mit dem. Shogakukan-Mangapreis 2009 ausgezeichnet wurde!

Meine Meinung zum Cover:


Das Cover ist ähnlich wie bei Band 1. Darauf zu sehen sind Misao (Mädchen) und Kyo (Junge). Es sieht leicht erotisch aus. Es macht lust zu erfahren, was für ein Manga das wohl ist.

Zur Geschichte:


In diesem Band geht es darum, dass Misao sich Kyo nähert und sich ihm öffnet. Sie lernt seine Freunde kennen und findet sich mehr und mehr in seiner Welt zurecht. Auch kann sie sich nicht mehr von Kyo vernhalten. Doch sie hat auch einige Komplexe und fühlt sich nicht so recht sicher als Kyos Freundin.

In diesem Band ist viel Erotik enthalten und die Geschichte mit Kyo und Misao schreitet voran.
Doch es hat mir vieles nicht gefallen. Die Liebesgeschichte ist zu schnell da und Misao war im ersten Band gegen Kyo und doch im zweiten Band sind die zusammen. Er ist natürlich das sehr hübsch und sie sehr durchschnittlich.
Die Geschichte am Anfang ist interessant, doch sie schleppt sich Richtung Mitte und wird leicht uninteressanter. Doch am Ende rettet sich das Manga, als Misaos Vater wieder nach Hause kommt.

Zeichenstil:


Der Zeichenstil der Mangaka ist überzeugend und wirklich gut. Die Charaktere und deren Persönlichkeit wurde sehr gut umgesetzt und gut eingefangen.
Vom Zeichenstil her einfach zum verlieben.

Fazit:


Dieser Band ist zwar nicht gerade schlecht aber auch nicht wirklich so überzeugend wie Band 1. Am Ende rettet es sich allerdings und man kann es doch wiederum kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen.

Bewertung:

Da das Ende doch das Manga gerettet hat gebe ich 4/5 Punkten.

2 Kommentare:

Signierstunde Lara Adrian und Nalini Singh

Juni 07, 2012 Alisia Clark 2 Comments

Am Montag war ich mit einer Freundin in Mannheim auf einer Signierstunde von Lara Adrian und Nalini Singh.
Das Bild ist zwar nicht so gerade gut aber was solls.


Hier sind die Autogramme von Nalini Singh:


 Hier sind die Autogramme von Lara Adrian. Sie hat sogar eines auf Deutsch Signiert:

Hier sind noch die Neuzugänge an diesem Tag:

Dark Canopy: 

Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr...
 http://photo.goodreads.com/books/1329388310l/13487265.jpg 

Breeds. Callans Schicksal:

 Als Journalistin ist Merinus Tyler ständig auf der Jagd nach einer guten Story. Eines Tages stößt sie auf Hinweise, dass das Militär genetische Experimente an Menschen vorgenommen hat. Und es gelingt ihr tatsächlich, einen der Supersoldaten aufzuspüren, der vor seinen Schöpfern geflohen und untergetaucht ist. Callan Lyons trägt Löwenblut in sich und besitzt übermenschliche Kräfte. Von ihrer ersten Begegnung an weckt der attraktive Callan eine wilde Leidenschaft in Merinus. Doch das Militär und die Gen-Forscher sind Callan dicht auf den Fersen. 

Es war echt ein toller Tag. 

2 Kommentare:

Black Bird Band 1 - Kanoko Sakurakouji

Juni 06, 2012 Alisia Clark 2 Comments

Infos zum Manga:

Titel: Black Bird
Autor: Kanoko Sakurakouji
Band: 1 - 15
Verlag: Egmont Manga & Anime
Preis: 6,50€
Seiten: 192
Link zu Amazon
Genre: FANTASY/ SF

Beschreibung:


Misao versucht schon ihr ganzes Leben, die dämonischen Erscheinungen, die wohl nur die sehen kann zu ignorieren. Mit ihrem 16. Geburtstag werden diese aber entschieden zu aufdringlich: als "Auserwählte" verspricht ihr Blut längeres Leben, ihr Fleisch sogar Unsterblichkeit! Ihr Freund Kyo scheint ihr als einziger helfen zu können ... aber der ist auch nicht ganz uneigennützig ... und auch nicht so ganz menschlich ...
Ein brillant erzählter Romantic-Fantasy-Manga.

Meine Meinung zum Cover:


Auf dem Cover zu sehen sind die beiden Hauptpersonen Misao (Mädchen) und Kyo (Junge). Kyo hebt Misao in den Armen und Misao Blutet. Ich finde das Cover leicht pervers, weil Misao dabei weint und rote Wangen hat. Sonst aber ist es recht gut gezeichnet worden.

Zur Geschichte:


Misao ist ein Mädchen das Dämonen sehen kann. Sie versucht sie verzweifelt zu ignorieren, weil man sie wahrscheinlich für verrückt halten würde. Als der Kyo aus ihren Kindertagen wieder ihr Nachbar wird, findet sie ihn einfach Atemberaubend. Doch was sie vergessen hat ist, dass er ein Yokei (Dämon) ist und sie zur Frau haben will. Er ist wild entschlossen ihr vorzuführen, dass sie ihm gehört. Als sie dann von einem Yokei angegriffen wird, rettet er sie und sie erfährt einiges über sich, dass sie nur zu  ihm kann....

 Ich find die Geschichte hat was erfrischendes. Es ist gut gestaltet ist. Es ist einfach ein typischer Shoujo Manga das einem das Herz höher schlagen lässt. Es ist viel Romantik dabei und langweilig wird es auch nicht. Immer mehr neue Personen tauchen auf und Misao steht immer im Mittelpunkt. Meiner Meinung nach weint sie zwar ziemlich viel aber es macht es auf eine Art kindisch aber auf der anderen Seite eher interessanter.
 Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben auch eine eigene Persönlichkeit. Man merkt, dass sie mit viel Liebe erschaffen wurden.

Zum Zeichenstil:


Der Zeichenstil ist sehr schön und es gibt nichts daran zu mekern. Es ist nicht zu kindisch und auch nicht zu echt gemalt worden. Man merkt, dass es ein typisches Shoujo Manga ist. Die Personen sind sehr genau gezeichnet und auch darin steckt viel liebe und auch Übung. Die Art wie diese Mangaka zeichnet ist einfach atemberaubend und darin steckt sicherlich viel Zeit dahinter.
Mehr kann man eigentlich nichts dazu sagen.

Fazit:


Ein wirklich tolles Manga was man mit 16 Jahren und älter auch gut lesen kann, da es in den weiteren Bändern und auch leicht in diesem nichts an Erotischen stellen fehlt. Sie haben zwar nicht direkt Sex aber schon diese Ausstrahlung.
Es ist gut gezeichnet  und alle die gerne Shoujos lesen sind hier genau richtig.

Bewertung:


5/5 Punkten

2 Kommentare:

Gilde der Jäger: Engelskuss - Nalini Singh

Juni 05, 2012 Alisia Clark 5 Comments

Infos zum Buch:

http://bilder.buecher.de/produkte/28/28018/28018940n.jpgTitel: Engelskuss
Autor: Nalini Singh
Band: 1
Reihe: Gilde der Jäger
Verlag: LYX
Seiten: 432 Seiten
Preis: 9,95 €
Link zu Amazon

Beschreibung:

Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!

Meine Meinung:

Sie ist stark und lässt sich nicht gerne was vorschreiben. Elena Deveraux jagt von ihrem Beruf her Vampire. Im Auftrag ihrer Meister und Erschaffer bringt sie geflohene Vampire zu ihren Engeln zurück. Diese Welt wird von den Engeln regiert und ganz unten in der Reihe sind die Menschen. Als sie allerdings noch von einem Erzengel angeheuert wird, hat sie so ihre zweifel, ob sie den Auftrag überhaupt annehmen soll.
Doch sie kann ihn nicht ablehnen und so begegnet sie dem Erzengel Raphael der über New York herrscht. Sie soll jemanden für ihn aufspüren, doch Elena spürt und merkt, dass da noch mehr dahinter steckt, als wie am Anfang erwartet.....

Das Cover finde ich schön. Vor allem will man mehr wissen, um was es in diesem Buch geht. Der Titel passt perfekt zu der Geschichte.

Das die Geschichte direkt angefangen hat und nicht mit unzähligen darum schreiben hat mir schon einmal gut gefallen. Man hat sich gleich in die Situationen hinein versetzten können und auch alles war leicht zum vorstellen. Die Geschichte wird nicht mit unnötigen Dingen gefüllt und auch nicht zu viel oder zu wenig beschrieben. Genau richtig.
Der Schreibstil der Autorin fesselt einen gleich auf den ersten Seiten an. Sie ist leicht zu lesen und auch zu verstehen. Man hat das Gefühl, man erlebt regelrecht es selber. Ihr Schreibstil ist lässig.
Die Spannung dieser Geschichte hört einfach nicht auf und steigt auch immer mehr.
 Am Anfang hatte ich eher Zweifel, ob ich mir das Buch überhaupt kaufen soll. Doch ich bin froh, dass ich es doch getan habe.
Die Geschichte beginnt spannend und wird auch bis zur Mitte nicht langweilig. Am Ende ist hat sie sogar alles übertroffen und ein ganz tolles Ende des ersten Bandes ist entstanden.
Auch, wenn alles so verläuft wie man es sich eigentlich gleich selber gedacht hat, ist es doch nicht langweilig. Es ist genug Action darin, dass es nicht nur um eine Liebesgeschichte geht und einen nur langweilt. Es macht es aufregend und so spannend, dass man das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen will.

Die Charaktere sind alle sehr gut zum vorstellen und auch leicht in sie hinein zu versetzen. Die Personen bleiben geheimnisvoll und doch erfährt man nicht zu viel und nicht zu wenig von ihnen. Man kann ihre Handlungen leicht nachvollziehen und auch ärgert man sich nicht über die Dinge, was sie entscheiden.
Die Umgebung der Handlung kann man sich auch recht gut vorstellen und fühlt sich gleich mitgerissen.Man muss zum Beispiel nicht schon einmal in New York gewesen sein um zu wissen, wo alles ist.

Fazit:


Ein wirklich tolles Buch, dass einfach Lust auf mehr macht. Es ist zwar alles leicht vorzustellen was passieren wird, aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Es ist genug Action dabei, dass es nicht gleich langweilig wird. Die Spannung in diesem Buch schwächt nicht nach einer weile ab, sie steigt sogar. Einfach zum verlieben!

Bewertung:

 5/5 Punkten

5 Kommentare:

Das geliehene Herz - Wataru Hbiki

Juni 03, 2012 Alisia Clark 3 Comments

http://www.shopssl.de/WebRoot/Store2/Shops/es10473117/4F58/C070/937B/4F82/424E/50ED/8960/D66A/Band_1.jpgInfos zum Manga:

Titel: Das geliehene Herz
Autor: Wataru Hibiki
Band: 1
Seiten: 188 Seiten
Verlag: Tokyopop
Preis: 6,50 €
Alter: 13
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Das-geliehene-Herz-Wataru-Hibiki/dp/3842004362/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1338740345&sr=1-2


Beschreibung:


Als Lys Lily das Licht der Welt erblickt, droht ihr Herz zu versagen. Um das Leben ihrer einzigen Tochter zu retten, schließt ihre Mutter einen Pakt mit einem Dämon. Bis zu ihrem 16. Geburtstag leiht er Lys sein Herz, doch dann muss sie es ihm zurückgeben. Auf der Suche nach dem Dämon tingelt Lys mit ihrem Begleiter Shiva Rei als Tänzerin durch die Lande, stets gefolgt von schrecklichen Dämonen, die ihr nach dem Leben trachten...

Meine Meinung zum Cover:


Das Cover spricht für sich. Es ist niedlich und sieht auch leicht pervers aus. Das Mädchens sieht besonders niedlich aus und auch der Junge ist auch nicht gerade schlecht gezeichnet. Doch ein paar Dinge machen mich stutzig. Das Mädchen sieht viel zu kindisch für eine 16 jährige aus. Doch sonst ist das Cover sehr toll aus.

Geschichte:


Die Geschichte klingt interessant und weckt das Interesse. Es geht um ein Mädchen die von der Geburt an kein richtiges Herz hat. Sie ist gleich bei der Geburt gestorben, doch ihre Mutter hat einen Packt mit einem Dämon geschlossen. So hat Lys es doch überlebt und trägt jetzt das Herz des Dämons in sich. Sie hat auf der Brust ein Blumenmal und es bringt sie immer wieder in Schwierigkeiten. Sie reist mit einem jungen Mann umher und tanzt um Geld zu verdienen.

Die Geschichte an sich klingt richtig gut und ich habe viel erwartet. Doch es war doch nicht so wie erwartet. Es ist zwar alles schön und auch die Geschichte ist mal etwas neues, doch es ist nicht so gut umgesetzt worden. Es war leicht langweilig, was auch sicherlich davon kam, dass es nicht meine Altersklasse entsprach.

Charaktere:


Lys ist ein 15 jähriges Mädchen. Sie ist aufgeweckt und sie strotzt nur so vor Leben. Da sie mit 16 Jahren dem Dämon sein Herz zurück geben muss, versucht sie, den Dämon zu finden um ihn zu überreden ihr mehr Zeit zu geben. Sie ist ein wenig Naiv und kindisch, doch sie lebt für ihre Freunde.

Shiva ist Lys Reisebegleiter und hat sie in ihren Kindesalter gefunden. Er hält sich im Hintergrund und beobachtet alles eher. Doch ihm liegt das Leben von Lys am Herzen. Im geheimen beschützt er Lys bis zu ihren 16 Geburtstag.

Zeichenstil:


Der Zeichenstil ist an sich etwas besonderes. Es ist zwar kindisch doch es ist doch auf seine eigene Art etwas besonderes. Auch, wenn es bei Lys nicht wirklich nach ihrem Alter es aussieht doch es ist doch gut gezeichnet.

Fazit:


Ein gutes Manga doch leider nicht für älter als 14 oder 15. Es ist niedlich gezeichnet und auch niedlich gehalten. Für alle jüngeren ein wirklich lohnenswertes Manga. Doch für mich ist es einfach nur eintönig.

Bewertung:

3/5 Punkten

3 Kommentare:

Hex Hall 2: Dunkle Magie - Rachel Hawkins

Juni 03, 2012 Alisia Clark 1 Comments

http://lilanbooks.files.wordpress.com/2011/03/hex-hall-2.jpgInfos zum Buch:

Titel: Hex Hall
Autor: Rachel Hawkins
Band: 2
Rezensionen: Band 1
Verlag: Lyx
Seiten: 347 Seiten
Preis: 9,95€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Hex-Hall-2-Dunkle-Magie/dp/3802582403/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1338544437&sr=8-1

Beschreibung:


Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, reist sie nach London, um sich mit ihrem Vater zu treffen. In England kommen erstaunliche Dinge über die Gründe für Alice Verwandlung in eine Dämonin ans Tageslicht. Außerdem trifft Sophie eine Gruppe Halbdämonen, die ihre Kräfte dazu benutzen, um gegen das Böse zu kämpfen. Sophie hegt deshalb immer mehr Zweifel an ihrer Entscheidung, ihre eigenen Kräfte aufzugeben. Hinzu kommt, dass Archer vom Rat gefangen gehalten wird. Auch wenn Sophie ihm seinen Verrat nicht verzeihen kann, hat sie doch immer noch starke Gefühle für ihn.

Meine Meinung 

Nachdem Sophie die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, will sie alle anderen beschützen indem sie ihre Kräfte aufgibt. Doch ihr Vater will sie davon überzeugen es nicht zu tun und nimmt sie und ihre Freunde Cal und Jenna mit nach London. Dort trifft sie andere Dämonenkinder und sie lernt sie besser kennen. Doch irgendwie sind sie Sophie auch unheimlich. Auch erfährt sie mehr über ihre Kräfte und wie sie es beherrschen kann. Doch als sie Archer begegnet, versucht sie ihn aus ihrem leben zu streichen. Sie erfährt aber einige Dinge, die ihr nicht gefallen und braucht dabei Archers Hilfe. Soll sie vor ihnen fliehen oder sich ihren Gefühlen stellen?

Der erste Band hat mich schon mitgerissen und so war es auch im zweiten Band. Sophies Sarkasmus ist einfach einzigartig, so, dass man immer was zum lachen hat. Ihre Sicht der Dinge ist einzigartig und auch einfach zum Kopfschütteln.
Der Schreibstil ist leicht zu lesen und auch zu verstehen. Die Autorin zieht einen einfach mit und fesselt einen. Die Art wie sie schreibt ist auch richtig toll zum vorstellen.

Am Anfang des Buches war es zwar ein bisschen langweilig doch gleichzeitig hat es mich auch gefesselt. Die neue Beziehung zwischen Cal und Sophie macht die Geschichte nicht so langweilig wie erwartet.
Doch die Spannung ist erst Richtung Mitte eingetreten als Archer wieder ins Spiel kam. Die Seiten flogen wie nichts. Doch es hat ein bisschen Spannung zwischen Archer und Sophie gefehlt.
Richtung Ende war ich dann doch wieder von dem Buch überzeugt und konnte richtig mitfühlen.

Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und wie immer mit ihren eigenen Charakter. Manche Autoren schaffen es nicht die Charaktere eine eigene Persönlichkeit zu geben.

Sophie ist wie immer liebevoll und mit einem riesigen Mundwerk. In sie kann man sich leicht hinein versetzen und sie bleibt sich auch selber treu. Auch ist sie sich sicher wen sie liebt.

Archer hat sich nicht richtig verändert doch auf eine gewisse weiße hatte er es doch. Er ist immer noch ein starker Charakter an sich und auch geheimnisvoll gestaltet. Doch in diesem Band kommt er kaum richtig vor. Doch man erfährt auch, dass er ein wenig schüchtern ist und wie ein ganz normaler Junge ist.

Fazit:

Ein wirklich tolle Weiterführung. Dieser Band ist einfach gelungen und macht Lust auf mehr. Nicht nur, dass es leicht und schnell zu lesen ist, sondern ist auch spannend.

 Bewertung:

5/5 Punkten

1 Kommentare:

LEGEND. " Fallender Himmel" - Marie Lu

Juni 01, 2012 Alisia Clark 0 Comments

 Der Löwe Verlag hat eine tolle Aktion am laufen. Es gibt 20 Rezensionspakete von " Legend-Fallender Himmel" zu gewinnen. Die Aktion hat gerade erst gestartet und läuft bis zum 2. Juli.

Um was geht es in dem Buch?:

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist. „Fallender Himmel“ ist der erste Band der Legend-Trilogie. Mehr Infos rund ums Buch unter: www.LegendFans.de 

Hier noch der Trailer:

0 Kommentare:

Neu im Buchregal ♥

Juni 01, 2012 Alisia Clark 2 Comments

 Hey Leute :D
Heute war die Post da und ich muss sagen, dass ich einer ganz bestimmten Person so gerne um den Hals fallen würde >< Die liebe Shou onee-chan hat mir fünf Mangas Geschenkt. Fünf Mangas!
Ich bedanke mich noch mal bei dir Oneechan ><

Heute war ich noch mit einer Freundin in der Stadt und hab noch ein Buch gekauft :D
Und das andere Manga von Tokyopop habe ich am Montag bekommen :)
Hier sind die ganzen Bücher vor meinem Fernseher:
 Hier sind die von Shou onee-chan:



Von den Machern von "Someday`s Dreamers" stammt auch diese tolle neue Serie! Nagi ist eine junge Zauberin, für die ihre Zauberkräfte eher ein Fluch als ein Segen sind: Sie kann ihre Kräfte einfach nicht kontrollieren, und wenn sie ihr Glück mit einem Zauberspruch versucht, geht das einfach immer in die Hose! Als ein neuer Schüler in ihre Klasse kommt, ahnt sie nicht einmal im Traum, wie sehr der geheimnisvolle Junge ihr Leben verändern wird! Eine mitreißende und süße Geschichte mit wunderbaren Zeichnungen!

 Das Buch was ich heute gekauft habe:
Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!

Und hier das Rezensionsexemplar von Tokyopop:
Als Lys Lily das Licht der Welt erblickt, droht ihr Herz zu versagen. Um das Leben ihrer einzigen Tochter zu retten, schließt ihre Mutter einen Pakt mit einem Dämon. Bis zu ihrem 16. Geburtstag leiht er Lys sein Herz, doch dann muss sie es ihm zurückgeben. Auf der Suche nach dem Dämon tingelt Lys mit ihrem Begleiter Shiva Rei als Tänzerin durch die Lande, stets gefolgt von schrecklichen Dämonen, die ihr nach dem Leben trachten...

Puh, ganz schön viel :D  Ich freu mich schon alle zu lesen :D

2 Kommentare: