Dragon Touch - G.A. Aiken

Mai 30, 2012 Alisia Clark 7 Comments

http://3.bp.blogspot.com/-7dGyW66XbPk/Tn4GTUAkV9I/AAAAAAAACNY/t8e1DuJAfgg/s1600/Aiken%25252CGA-DragonTouch.jpgInfos zum Buch:

Titel: Dragon Touch
Autor: G.A. Aiken
Band: 3
Rezensionen bisher: Band 1 , Band 2
Verlag: Piper
Seiten: 512 Seiten
Preis: 9,95€
Link zu Amazon:http://www.amazon.de/Dragon-Touch-G-A-Aiken/dp/3492268048/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1338377135&sr=8-1

Beschreibung:

Die Drachen sind zurück! Gwenvael der Schöne ist bezaubert, als er dem angeblich schrecklichsten Geschöpf der Nord lande begegnet: Dagmar ist eine kleine Frau mit praktischer Kleidung und stahlgrauen Augen hinter einer strengen Brille. Ein Eisklotz in Menschengestalt, der sich ob der Reize von Gwenvael dem Schönen völlig unbeeindruckt zeigt. Doch Gwenvael setzt ihrer Zurückhaltung sein ganz eigenes Feuer entgegen. Wer wäre schließlich besser dafür geeignet, das kühlste Geschöpf der Welt zum Schmelzen zu bringen, als ein wirklich heißer Drache?

Meine Meinung zum Cover:

Auf dem Cover ist die gleiche Person wie im ersten Band und auch im zweiten Band. Es ist nicht gerade schlecht, doch auch nicht richtig ansprechend. Man hätte ein passenderes Bild finden können.

Zur Geschichte:

In diesem Band geht es um den Drachen Gwenvael dem Schönen. Er ist bekannt als die Schlampe unter den Drachen. Doch alle nehmen ihn nicht ernst und als Königin Annwil Gwenvael bittet etwas für sie zu erledigen, macht er es gerne. Endlich kann er allen beweisen, dass auch er zu was nutze ist. Niemand von seiner Familie glaubt ihm, dass er die Mission richtig macht. Als er zu der Bestie geht, um die Mission richtig zu machen, versaut er es gleich, wie es seine Geschwister schon von Anfang an gesagt haben. Er versucht die Situation noch zu retten und versucht die Bestie noch umzustimmen.
Doch er hat plötzlich anderes im Sinn und merkt, dass dieses Mädchen nicht so ist, wie er es am Anfang geglaubt hat....

Ich liebe diese Reihe. Auch, wenn es bei einigen Szenen ziemlich pervers sind. Wie in den vorherigen Bändern geht es um die gleiche Sippe der Drachen. Auch die Personen  haben eine besondere Rolle in diesem Buch eine besondere Rolle. Das ist schon einmal ein richtig großes Pluspunkt bei mir. 
Es wird in keinster weiße je langweilig. Auch, wenn es eigentlich immer die gleiche Geschichte wiederholt wird, ist es doch schön zu wissen, wie alles verläuft.
Am Anfang war es jedoch ein bisschen langweilig und langatmig. Doch an lustigen Szenen fehlt es auch in diesem Band nicht. Wenn man einmal angefangen hat, es zu lesen, gibt man dieses Buch nicht mehr so schnell wieder her. 
Der Schreibstil war recht leicht zu verstehen und schnell zu lesen. Es ist die ganze Zeit mit Spannung gefüllt und auch mit  Humor. Die Geschichte geht schnell voran und wird auch nicht mit unnötigen Dingen gefüllt. Man kann auch diesen Band lesen, ohne den ersten oder den zweiten Band gelesen zu haben. Es ist aber unterhaltsamer, wenn man von vorne anfängt.

Die Charaktere sind gut beschrieben und auch mit liebe gestaltet. 
Gwenvael ist wie in den anderen Bändern sehr lustig beschrieben, auch wenn man denkt, dass er einfach nur aus Dummheit besteht. Er ist recht hübsch dargestellt und vom Charakter her, ziemlich von sich selber überzeugt. Er ist ein wirklich selbst verliebter Drache und bringt sich immer in missliche Lagen, da er immer alles sagt, was er denkt.

Die Bestie ist ein Mädchen das Dagmar heißt. Sie ist eher unscheinbar und vertraut niemanden. Sie liebt es mit der Wahrheit zu spielen und Informationen zu sammeln. Wie Gwenvael liebt sie es auch, andere zu beobachten und den neusten Tratsch zu wissen. Sie ist eine Frau, die sich der Vernunft verschrieben hat.

Fazit:


Ein wirklich tolles Buch, was man schnell lesen kann. Ich kann es nur weiter empfehlen. Man braucht zwar nicht, nach meiner Meinung, die ersten Beiden Bänder zu lesen. Doch es wäre ganz gut zu wissen, da auch in diesem Band alle vorkommen. Die Drachenfamilie schließt man einfach ins Herz.

Bewertung:


4/5 Punkten.



7 Kommentare:

Halo - Alexandra Adornetto

Mai 27, 2012 Alisia Clark 8 Comments

http://4.bp.blogspot.com/-TJan3f9WONY/T5GSKWWHZYI/AAAAAAAAPe8/wV4tYJ4JQ0w/s640/halo%2Balexandra%2Badornetto%2Bangel%2Btrilogy%2B1.jpgInfos zum Buch:

Titel: Halo
Autor: Alexandra Adometto
Band: 1
Verlag: rororo
Seiten: 557 Seiten
Preis: 17,95€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Halo-Alexandra-Adornetto/dp/3499216000/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1338118825&sr=8-13

Bescheibung:


In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …

Meine Meinung zum Cover:


Das Cover finde ich eigentlich recht schön. Darauf zu sehen ist ein Mädchen mit Flügeln, wahrscheinlich Bethany, und ein Junge, wahrscheinlich Xavier. Es macht einen neugierig, was für ein Buch das wohl ist.

Zur Geschichte:


In diesem Buch geht es um Bethany, die mit ihren Geschwistern einen Auftrag auf der Erde ausführen muss. Sie werden an einem Ort namens Venus Cove geschickt um dort Ordnung zu schaffen. Doch Bethany ist anders als ihre Geschwister. Sie sehnt sich nicht wie die anderen, in den Himmel zurück zu kehren. Sie findet die Menschen interessant. Als sie in die Highschool gehen soll, geschieht etwas, mit das niemand der Geschwister gerechnet hätte. Bethany verliebt sich in den Schulsprecher Xavier Woods. Eine Zeit lang scheint alles in Ordnung zu sein, bis jemand ein Auge auf Bethany wirft und das Schicksal nimmt seinen lauf...

Die Geschichte an sich ist interessant. Allerdings mit der Umsetzung ist es nicht gelungen. Ich habe viel von diesem Buch erwartet und wurde ein bisschen enttäuscht. Es fängt interessant an doch es ist keinerlei Spannung in diesem Buch. Alles scheint sich ziemlich schnell zu entwickeln und man hat schon nach einer weile keine Lust mehr, dieses Buch weiter zu lesen.

Die Liebesgeschichte zwischen Bethany und Xavier ist auch etwas unlogisch. Sie sehen sich und verlieben sich gleich ineinander. Beide haben kaum Macken und sie sind auch gleich, ohne wirklich Probleme zu haben, zusammen.

Da Bethany nicht so lange ein Engel ist wie Gabriel und Ivy, wundert es mich, dass sie gleich mit so hochwertigen Engel einen Auftrag erfüllen muss. Allein, dass Gabriel und Ivy so perfekt sind, ist etwas übertrieben. Es macht die Geschichte nur langweilig. Bethany hingegen liebt die Menschen und hat keine Sehnsucht wie die anderen in den Himmel zurück zu kehren. Sie ist zwar nicht so perfekt wie ihre Geschwister, doch nahe dran.

Ich finde die Charaktere einfach oberflächlich gehalten wie die ganze Geschichte. Man hätte mehr in die tiefe gehen können. So allerdings kann man sich mit keinem aus dem Buch hinein versetzen.

Auch bis die Geschichte ein wenigstens ein bisschen Spannung bekommt, muss man über die Hälfte lesen. Eine gute Sache gibt es wenigstens. Auch, wenn es langweilig aufgebaut ist und man sich nicht so recht in das Buch hinein versetzen konnte, geht es doch recht flüssig zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist recht flüssig gehalten und leicht zu verstehen und zu lesen. Allerdings geht sie nicht mehr in die Tiefe der Geschichte.

Fazit:


Eigentlich wäre es eine tolle Geschichte, jedoch ist sie zu oberflächlich und auch leicht enttäuschend. Man erwartet mehr von diesem Buch. Es geht allerdings recht schnell zu lesen und ist auch leicht zu verstehen. Ehe man sich versieht, ist man schon fertig mit dem Buch.

Bewertung:


Ich möchte mich herzlich für das Rezensionsexemplar beim Verlag bedanken.


8 Kommentare:

Twilight: Biss zum Morgengrauen Band 1 Comic

Mai 22, 2012 Alisia Clark 10 Comments

http://lesekreis.org/wp-content/uploads/2010/01/Twilight1ComicCover1.jpgInfos zum Manga/Comic:

Titel: Twilight - Biss zum Morgengrauen
Autor: Stephanie Meyer
Zeichner: Young Kim
Band: 1
Seiten: 224 Seiten
Verlag: Carlsen
Preis: 14,90€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Twilight-Biss-Morgengrauen-Comic-Band/dp/3551794014/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1337699945&sr=1-2

Beschreibung:

In "Twilight: Biss zum Morgengrauen - der Comic" verwandelte die koreanische Zeichnerin Young Kim Stephenie Meyers Worte in eine packende Comicgeschichte, die in stimmungsvollen Bildern von Bellas und Edwards Leben in Forks erzählt. Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennen lernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann? Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft. Die so viele Hindernisse überwinden muss, dass man auf jeder Seite mitfiebert. So romantisch und spannend, dass dem Leser bei diesem wunderschön geschriebenen Buch eine Gänsehaut über den Rücken läuft. Der zweite, abschließende Band ist bereits in Vorbereitung.

Meine Meinung:

Cover:


Es ist schön gezeichnet und auch wirklich gut illustriert. Die Farben sind sehr kräftig und auch die Person sieht sehr schön aus. Darauf zu sehen ist Bella, wie sie als Manga/Comic Figur aussehen würde. Die Kleider sind die gleichen wie die, die sie auf dem Ausflug mit Edward in Teil 1 macht.

Geschichte:

Da ich noch immer nicht Teil 1 rezensiert habe, mache ich hier es auch nicht. Da ich aber mit Sicherheit weiß, dass wahrscheinlich die Mehrheit hier, wenn nicht alle, das Buch gelesen haben, sage ich nur, was hier alles mit dran kommt.
Es ist sehr vieles vom Buch übernommen worden. Es wurde so gut wie möglich sogar fast alles mit einbezogen. Nur nicht alles. Ein paar kleine Änderungen wurden schon durch genommen, doch dass fällt nicht auf. Die Geschichte geht bis zur Wanderung. Dann geht es im zweiten Band weiter.

Zeichenstil:

Es ist sehr schön gezeichnet und sieht auch Menschen ähnlich aus. Jedoch ungefähr nach der Hälfte, fängt der Zeichner oder die Zeichnerin an, nachlässig zu werden. Die Personen werden immer nachlässiger und schlampiger gezeichnet.
Die Hintergründe sind am Anfang sehr ... einzigartig. Jedoch wird auch das sehr schlampig nach einer weile gemacht. Da man schon von Anfang an sieht, dass es nur Fotografien sind und sehr gut am Anfang trüber gemalt wurden. Doch auch das hört ab der Mitte auf. Man merkt immer mehr, dass die Zeichnung in die Mitte oder eher auf das Bild drauf gemalt wurde. Die Hintergründe werden nicht mehr ordentlich sondern eher schlampig nach gefahren. Manchmal sogar gar nicht.

Fazit:

Eigentlich recht gut gemacht. Es kommt viel vom Buch vor und ist auch gut gezeichnet. Falls man nicht viel von Comic oder Mangas hält oder damit auskennt ist es einfach wunderbar umgesetzt.
Allerdings die, die sich damit auskennen werden sich wegen dem Hintergrund ärgern. Sonst ist es einfach wunderbar.

Bewertung:




3,5 Punkte.

10 Kommentare:

Neuzugänge diese Woche

Mai 20, 2012 Alisia Clark 5 Comments

Hey Leute,

da ich irgendwie kaum Lust hatte meine Neuzugänge zu berichten tue ich es jetzt.
Ich danke noch mal Shou chan, dass sie mir die Gratis Manga gratis Exemplare vom gratis comic Tag.
Leider habe ich schon die Süßigkeiten alle gegessen >< und meine Mutter hat mein Zimmer aufgeräumt gehabt so, dass ich die Kamera nicht mehr finden konnte.

Hier sind die beiden Mangas auch, wenn sie nicht komplett sind ( von den Kapiteln her).


Akuma Love Song:


Böse Mädchen haben keine Lieder
Maria ist wirklich unglaublich hübsch, unter ihrer anziehenden Oberfläche schläft aber ein kleines Biest. Man hat sie von der St. Katria Eliteschule geworfen, angeblich, weil sie gegenüber Lehrern tätlich geworden ist. Deshalb muss sie nun an die Touzuka Oberschule wechseln, und dank ihrer unverblümten, direkten Art und ihrer schonungslosen Kommentare, ist sie auch hier ganz schnell isoliert. Aber ist sie wirklich der Teufel, für den sie alle halten?


Blue Exorcist:

>Meine RE<
Ein echter Teufelskerl

 Rin ist wirklich kein Unschuldslamm. Ständig prügelt er sich und kümmert sich auch nicht um einen Job, wie er sollte. Trotzdem liebt ihn sein Ziehvater, Pfarrer Fujimoto. So sehr, dass er sich für ihn opfert, als eines Tages Rins richtiger Vater vor der Tür steht: der Leibhaftige selbst. Doch sein leiblicher Vater kann Rin gestohlen bleiben. Was hat der schon für ihn getan? Pfarrer Fujimoto, der war ein wahrer Vater. Und deshalb wird Rin alles tun, um ihn zu rächen!


Die Tribute von Panem Band 1 habe ich bei einem Gewinnspiel bei der Deutschen Bahn gewonnen. Da leider meine Mutter zu gegeben hat, dass sie das Buch fallen gelassen hat, ist da unten ein knick. War also umsonst auf den Postboten sauer. Schade eigentlich.... wollte ihn noch anmekern :/

Möge das Glück stets mit euch sein! Das Buch zum Mega-Kinoereignis. Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden. Die sechzehnjährige Katniss meldet sich freiwillig für die tödlichen Spiele, um ihre kleine Schwester zu retten. In der Arena trifft sie auf Peeta und der Kampf um Liebe und Überleben beginnt. Sonderausgabe des Weltbestsellers von Suzanne Collins mit vielen farbigen Fotos aus dem Kinofilm "Die Tribute von Panem" mit internationalen Topstars wie Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth, Elizabeth Banks, Stanley Tucci, Woody Harrelson, Lenny Kravitz und vielen anderen.


Dieses Buch habe ich von einer Bloggerin abgekauft :) Da ich aber vergessen habe welchen Blog erwähne ich sie nicht :(  bin ein bisschen vergesslich ^^"

Das Meer war ihr Schicksal. In Vollmondnächten bekommen Meerjungfrauen, was immer sie sich wünschen. Für wenige Stunden können sie sogar unter Menschen wandeln. In einer dieser Nächte verliebt sich die Meerjungfrau Ondra unsterblich: Adrian, der eigentlich in London studiert, verbringt seine Semesterferien in dem kleinen schottischen Küstenstädtchen. Für ihre große Liebe ist Ondra bereit, das Undenkbare zu wagen – sie will Mensch werden. Doch als eine Wasserleiche an den Strand gespült wird und Adrian in Verdacht gerät, etwas mit dem Mord zu tun zu haben, wird die ungleiche Liebe auf eine harte Probe gestellt ... 

So, dass waren meine Neuzugänge diese Woche. Langsam wächst mein SuB aber....

Ich wünsche euch allen noch einen Schönen Sonntag :)

5 Kommentare:

Finding Sky - Die Macht der Seelen

Mai 19, 2012 Alisia Clark 6 Comments

http://2.bp.blogspot.com/-XUhPJW54HV4/TxIOzhzzelI/AAAAAAAACpE/e3YRIR_PVGE/s1600/findingsky.jpgInfos zum Buch:

Titel: Finding Sky - Die Macht der Seelen
Autor: Joss Stirling
Seiten: 464 Seiten
Verlag: dtv
Preis: 16,95€
Link zu Amazon:  http://www.amazon.de/Finding-Sky-Die-Macht-Seelen/dp/3423760478/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1337375880&sr=8-1

Beschreibung:

Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat ...

Meine Meinung:

In diesem Buch geht es um das Mädchen Sky Bright, dass mit ihrer Familie von England nach Amerika zieht. Ihre Familie ist eine Künstlerfamilie. Doch sie hat Angst, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Sie hat Angst. Doch als sie dann den Arroganten Zed kennen lernt, verändert sie sich. Er geht ihr so was von auf den Geist. Doch sie findet eine Seite von ihm, den sie noch nicht kannte. Sie entdeckt nicht nur seine andere Seite sondern noch etwas an sich. Sie merkt, dass sie doch nicht so verrückt ist, wie sie gedacht hat....

Das Cover gefällt mir einerseits doch es erscheint mir auch kindisch. Ich finde, es ist zu viel mit den Herz in der Mitte und dem Pink. Könnte schöner gestaltet werden. Darauf zu sehen sind Blätter ranken die über das ganze Cover verteilt ist.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht verständlich. Sie schreibt mit Spannung so, dass man das Gefühl hat, wie im Flug vorbei geht. Es ist leicht kindlich geschrieben doch, dass verleiht seinen eigenen reiz.

Die Handlung ist wie in jedem Buch. Ein Mädchen kommt auf eine Schule und lernt einen Jungen kennen. Sie verlieben sich und wollen versuchen zusammen zu bleiben.
Es ist wie in jeden Jugendbuch doch die Umsetzung ist einfach toll. Ich hatte schon seit einer weile diese Geschichte im Kopf, wusste aber nicht, wo ich es gelesen habe. Dementsprechend war es echt ein wunder, dass ich es doch noch gefunden habe.
Es gibt oft Bücher, darin die Hauptperson die Gabe hat, die Stimmungen von anderen zu Bestimmen. Daher war es nichts neues. Auch mit Superkräften.
Da man sich leicht in die Personen hinein versetzen kann, war es wirklich toll. Ab und zu musste man wirklich lachen und man schließt dieses Buch einfach ins Herz. Das es viele Geschichten mit diesem Thema gibt, macht nichts aus, da die Personen sehr gut gestaltet worden sind.

Was mich gestört hat ist, dass in einer Spannenden stelle, etwas gefehlt hat. Spannung war da, doch meiner Meinung nach ging es viel zu schnell vorbei. Es hätte mehr sein können.
Doch alles in allem war es eigentlich ein recht gutes und interessantes Buch, was man gerne liest.

Sky Bright ist ein Mädchen, dass sehr schüchtern ist, aber weiß, was sie sagen muss, damit man sie ernst nimmt. Sie hat Angst verletzt zu werden, wenn sie jemanden ins Herz schließt. Sie kann nicht verstehen, wenn sie jemand mag. Doch sie bleibt immer auf den Weg, auf den sie sich entscheidet, auch mit ein paar Abschweifungen.

Den Bad- Boy übernimmt Zed Benedict. Er ist am Anfang nicht sehr freundlich zu Sky oder sonst zu jemanden. Doch er versucht auch, unauffällig zu bleiben.
Als er sich dann in Sky verliebt, wird er immer netter und auch ihn schließt man ins Herz.

Fazit:

Ich fand dieses Buch sehr schön. Es ist leicht zu lesen und auch spannend gestaltet. Einfach zum weiter empfehlen. Ein wirklich tolles Buch was man schnell durch zu lesen bekommt.

Bewertung:  

4,5 / 5 Punkten


6 Kommentare:

Teufelskuss - Sarwad Chadda

Mai 16, 2012 Alisia Clark 3 Comments

http://4.bp.blogspot.com/-1jeDdUpNfdE/TeKZa_PtN3I/AAAAAAAAAfo/d2Q1Slt19Cg/s1600/Chadda_Teufelskuss.jpgInfos zum Buch:

Titel: Teufelskuss
Autor: Sarwad Chadda
Seiten: 320 Seiten
Verlag: Blanvalet
Preis: 7,99€
Link zu Amazon:http://www.amazon.de/Teufelskuss-Roman-Sarwat-Chadda/dp/3442267773/ref=sr_1_cc_3?s=aps&ie=UTF8&qid=1337190143&sr=1-3-catcorr

Beschreibung:

Niemand ist verführerischer als ein gefallener Engel

Billi wird zur Tempelritterin ausgebildet, doch sie hasst ihre Bestimmung und wäre lieber eine ganz normale junge Frau. Da offenbart ihr der mysteriöse Michael einen Ausweg – und seine Liebe. Aber Michael ist kein Mensch, sondern der gefallene Engel des Todes. Er plant, die Zehnte Plage – den Tod aller Erstgeborenen – über die Menschheit zu bringen. Und beinahe zu spät erkennt Billi, dass Michael ausgerechnet sie zu seinem Werkzeug der Vernichtung machen will …


Meine Meinung:


In diesem Buch geht es um das Mädchen Billi, dass als Tempelritter (in) ausgebildet wird. Sie will eigentlich das nicht aber muss, weil ihr Vater das verlangt. Sie hasst ihr leben. Sie hasst es, dass sie das machen muss.
Seit ihre Mutter gestorben ist, gehen Gerüchte herum, dass ihr Vater sie ermordet hat. Das stimmt aber nicht! Er wurde festgenommen, weil er verdächtig war. Aber niemand ahnt, dass die Tempelritter eigentlich die Menschen beschützen. Sie sind Diener Gottes und vernichten alles Übernatürliche. Alles, dass die Ordnung zerstört. Was ihre Mutter umgebracht hat, waren Zombies. Zombies die in das Haus eingebrochen sind.
Doch Billi versucht von diesem Leben davon zu kommen. Sie will es nicht leben, doch ihr Vater will es. Und sein Wille ist der Wille der anderen und auch der ihren.
Als sie den Geheimnisvollen Mike kennen lernt, sieht sie eine Chance diesem Leben zu entkommen, doch auch er hat ein Geheimnis....

Ich fand es eigentlich soweit ganz gut. Es ist recht gut geschrieben und auch leicht zu lesen. Es hat nicht zu viele Seiten und ist auch schnell durch zu bekommen.
Ich hatte erst eine ganz andere Vorstellung von diesem Buch. Es wird sehr viel über Religionen geredet, was nicht schlecht ist.Es macht es reizvoller.
Nur hat mich gestört, dass man so viel mit der Geschichte anfangen konnte und nicht gemacht wurde. Es hatte so viel Potenzial was nicht genutzt worden ist. Es hätte eigentlich gut mehr Seiten sein können.
Am Anfang war es recht gut, nicht spannend aber gut. Es hat eine gewisse Vorfreude verursacht. Es war schön zu lesen und man bekam schon gleich Informationen zugeworfen.
In der Mitte fand ich es dann doch ein bisschen komisch. Es ging alles viel zu schnell voran und es hat einfach was wichtiges gefehlt. Eigentlich ist es nicht schlecht gewesen, es war sogar ein bisschen Spannung darin. An Action hat es auch nicht gefehlt, doch irgendwas hab ich vermisst.
Am Ende war es doch eine andere Richtung als ich gedacht habe. Ich hatte was ganz anderes erwartet und war positiv überrascht.
Ich wünschte nur es wäre noch weiter gegangen. Es hätte so schön sein können. Doch ein paar Tränen sind mir dann doch entwischt.

Mit den Charakteren konnte ich mich zwar nicht hinein versetzen aber ein bisschen verstehen. Auch, wenn es zu wenig um richtig persönliche Dinge ging.
Man versinkt in diesem Buch und blendet alles aus. Am Ende vor allem fand ich es sehr interessant und die Stelle konnte ich mir auch genau vorstellen. Was die Person wohl gefühlt hat etc.

Cover und Titel passen recht gut zur Geschichte.Es erregt Interesse.

Fazit:


Kein schlechtes Buch, doch auch nicht das beste Buch unter anderen. Es ist leicht zu lesen und auch interessant zu verfolgen was passieren wird. Es fehlt ein bisschen an Spannung und Gefühl.


Bewertung:


3/5 Punkten

Ein großes dank an den Blanvalet Verlag, dass sie mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

3 Kommentare:

Hexenfluch - Lynn Raven

Mai 12, 2012 Alisia Clark 9 Comments

http://img.photobucket.com/albums/v386/AnLi/Books/hexenfluch.jpgInfos zum Buch:

Titel: Hexenfluch
Autor: Lynn Raven
Seiten: 432 Seiten
Verlag: Knaur
Preis: 12,99€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Hexenfluch-Roman-Lynn-Raven/dp/3426505606/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1336827119&sr=1-1

Beschreibung:

Im Leben der erfolgreichen Ärztin Ella Thorens gibt es nicht viel außer ihrem Beruf. Seit ihre Mutter sie und ihren Vater verließ, hält sie ihr Herz sorgsam verschlossen. Ella ahnt nicht, dass ihre Mutter ihr ein besonderes Erbe hinterlassen hat, bis sie eines Abends Zeugin wird, wie eine Gruppe vermummter Gestalten einen Mann zusammenschlägt. Ella kann die Angreifer vertreiben, doch als sie den Verletzten berührt, fühlt sie, wie eine neue Macht sie durchströmt. Denn Christian Havreux ist ein Hexer, und der Kontakt mit ihm erweckt Ellas magische Kräfte. Christian überredet Ella, sich von ihm ausbilden zu lassen, doch dabei verfolgt er nicht nur uneigennützige Pläne …

Meine Meinung:


Als erstes finde ich das Cover sehr schön. Darauf zu sehen ist eine Frau in einem rotem Kleid die auf eine Stadt schaut.
Es ist einfach toll, wenn man bei den Cover nicht die Gesichter der Personen sieht. So was finde ich einfach bezaubernd.
Der Titel passt auch gut zum Buch. 

In dem Buch geht es um die junge Ärztin Ella Thorens die eines Tages in der Gasse einen Mann findet. Als sie ihm zur Hilfe eilt und ihn anfasst, geschieht etwas mit ihr. Ihre verborgene Gabe erwacht und alle plötzlich liegt nicht mehr dieser Mann im sterben sondern sie.
Dieser Mann sucht sie auf und hat ganz eigene Pläne mit ihr. Er zeigt ihr wie sie ihre Gabe einsetzen kann und es verhindern kann, dass das Missgeschick sich noch einmal wiederholt, wie die Wunden von anderen übernehmen. Doch Christian Havreux, der Mann den sie gerettet hat, will sie für sich und etwas verändert sich in leben von ihm und auch von Ella...

Ich muss sagen, das Buch war einfach toll. Die Schreibweise von Frau Lynn Raven fesselt einen nur und ist auch noch leicht zu lesen und zu verstehen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Die Geschichte beginnt gleich von Anfang an spannend und bleibt auch einfach spannend.

Was ich an dem Buch gut fand ist, dass es um Hexen geht. Ich liebe letzter Zeit einfach Bücher über Hexen. Auch gefallen hat mir, dass man zwar was über diese Welt erfährt aber nicht so viel, dass es einen langweilt.
Die Sicht hat sich immer wieder mal gewechselt zwischen ,,Christian" und Ella. Das fand ich auch gut und war auch nicht verwirrend. Man hat sich ganz leicht zurecht gefunden und es hat einen auch nicht gelangweilt. Mir hat es gefallen, dass man auch was über die Umgebung erfahren hat.

Was ich ein bisschen komisch fand ist, dass plötzlich Liebe mit in der Beziehung war. Als erstes hatte Kristin oder Christian eher sein Ziel verfolgt und plötzlich kommt das Wort vor, er liebe sie. Das fand ich leicht verwirrend und hätte gehofft, dass es ein bisschen beschrieben würde, wieso er sich plötzlich verliebt.

Die Charaktere sind gut beschrieben und leicht vor zu stellen. Ich habe wirklich keinen der Personen nicht gemocht. Sogar die böse in dem Buch, fand ich toll.

Fazit:


Ein wirklich tolles Buch, dass einen fesselt und nicht mehr los lässt. Einfach weiter zu Empfehlen.

Bewertung:

4/5 Punkten

Ich danke dem Droemer Knaur Verlag für dieses Rezensionsexemplars.


9 Kommentare:

xx me! Band 6

Mai 12, 2012 Alisia Clark 0 Comments

http://www.shopssl.de/WebRoot/Store2/Shops/es10473117/4F7A/F632/E93E/8763/2AFF/50ED/8960/E27E/Band_6.jpgInfos zum Manga:

Titel: xx me!
Autor/Zeichner: Ema Toyama
Seiten: 176 Seiten
Band: 6
Bisher erschienen: 6 Bänder
Preis: 6,50€
Verlag: Egmont Manga & Anime
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/xx-me-06-Ema-Toyama/dp/3770476247/ref=sr_1_11?s=books&ie=UTF8&qid=1336824145&sr=1-11

Beschreibung:

xx steht hier auch für x-fachen Erfolg dieser originellen Romance-Serie der beliebten Autorin Ema Toyama. Die erfolgreiche Fortsetzungs-Roman-Autorin Yukina braucht einen Liebes-Lehrer, da sie keinerlei Praxis-Erfahrung mit echten Gefühlen hat. Ihre verwegenen und skrupellosen Anstrengungen dieses Defizit zu beheben, bringen die Story und offensichtlich auch die begeisterten Leser auf Touren.

Meine Meinung zum Cover:


Darauf zu sehen ist wie in den letzten Bändern wieder Shigure ( Junge links), Yukina (Mädchen) und Akira ( Junge rechts). Sie scheinen in einem Schwimmbad oder Bad zu sein. Die Beine von Yukina finde ich diesmal komisch gezeichnet und auch die Füße. Sonst ist alles wirklich schön. Wie immer. Die Gesichtsausdrücke sind wirklich gut gemacht.

Zur Geschichte:


In diesem Band geht es darum, dass Akira Mami erpresst. Sie tut natürlich das, was er sagt, damit ihr Geheimnis ein Geheimnis bleibt. Insgeheim verbindet die beiden vieles und sie sind sich auch recht ähnlich. Akira versucht Mami und Shigure zusammen zu bringen damit er Yukina für sich alleine haben kann. Sein Plan scheint auf zu gehen. Shigure versucht heraus zu finden, wieso Akira und Mami so viel mit einander plötzlich zu tun haben. Doch Yukina bekommt Fieber und Shigure hatte es nicht bemerkt. Er geht zu ihr nach Hause um einen Krankenbesuch zu machen....

Ich kann nur sagen, dass es Spannung pur ist. Ich konnte dieses Manga einfach nicht aus der Hand legen. Es ist so, wow. Die Geschichte entwickelt sich immer mehr und es wird kein bisschen langweilig, wie ich am Anfang mal geglaubt habe. Yukina hat wie immer keine Ahnung, was Liebe ist. Da sie aber eine gefragt Handyautorin ist versucht sie natürlich diesen kleinen Makel aus zu bessern. Shigure hingegen ist wie immer einfach begriffsstutzig. Man kann es kaum glauben. Mir kommt es manchmal so vor, als würde er mit einem Dicken Schild vor dem Gesicht durch die Gegend laufen. Man merkt ihm viele Emotionen an aber er selber scheint es nicht zu begreifen.

Zum Zeichenstil:

Ema Toyama kann einfach wie immer wunderbar zeichnen. Sie bekommt besonders gut die Emotionen hin. Dieses hin und her zwischen den Gefühlen von Yukina für Akira und Shigure. Einfach wunderbar. Sie verbessert sich immer ein kleines bisschen und man sieht wie immer, dass ganz viel liebe darin liegt.

Fazit:

Diesen Band muss man einfach lesen. Es ist so spannend wie noch nie. Es gibt Fortschritte von denen man nicht gedacht hat.
Einfach wunderbar zum lesen und mit zu fiebern.

Bewertung:

5/5 Punkten


 http://www.visual-garden.de/links/verlag_ema.jpg
Ich danke den Egmont Manga & Anime Verlag für die Verfügungsstellung dieses Rezensionsexemplars.

0 Kommentare:

xx me! Band 5

Mai 11, 2012 Alisia Clark 0 Comments

http://media.libri.de/shop/coverscans/148/14885863_14885863_xl.jpgInfos zum Manga:

Titel: xx me!
Autor/Zeichner: Ema Toyama
Band: 5
Bisher erschienen: Band 1- 6
Seiten: 176 Seiten
Verlag: Egmont Manga & Anime
Preis: 6,50€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/xx-me-05-Ema-Toyama/dp/3770476239/ref=sr_1_10?s=books&ie=UTF8&qid=1336770137&sr=1-10

Beschreibung:

Wer macht das Rennen um den Liebes-Lehrer für die erfolgreiche Fortsetzungs-Roman-Autorin Yukina? Nachdem sie den Schülersprecher Shigure per Erpressung als Liebes-Testperson auserkoren hat um Praxiserfahrung für überzeugende Storys zu sammeln, kommt nun ein Rivale ins Spiel, der das Fortführen der Mission Liebe übernehmen will. Das bringt Shigure aber nun richtig auf Touren und ein turbulentes Beziehungskarussel nimmt wilde Fahrt auf.

Meine Meinung zum Cover:

Dieser Band ist wirklich toll. Darauf zu sehen sind Yukina ( Mädchen)  die sich über Shigure ( unter dem Mädchen) beugt. Oben scheint Akira ( über Yukina) etwas Yukina was zu zu flüstern.
Es ist herbstlichen Farben gehalten ( Hintergrund). Ich finde es, wie bei jedem Band finde ich auch dieses sehr schön.

zur Geschichte: 

Es geht ziemlich heiß in diesem Manga her. Ich habe mich riesig gefreut, als ich es endlich weiter lesen konnte. Shigure bringt einem richtig zum schwitzen. Yukina denkt sich immer mehr Missionen aus. Yukina, Mani, Akira und Shigure gehen auf ein Vergnügungsplatz und Mani zwingt Yukina ein Geständnis zu machen. Nur ist es eine andere Person als gedacht.
Es schwanken Gefühle zwischen Akira, Yukina und Shigure. Es ist einfach Spannung pur. Es ist wie immer sehr gut umgesetzt worden.
Es gibt einfach nichts, was mir an der Geschichte nicht gefällt.

zum Zeichenstil:

Es ist wie immer einfach wunderbar gezeichnet. Ich finde, es ist nicht übertrieben voll brüstig oder Flachbrüstig gezeichnet.
Das ist immer ein Problem bei den Mangas. Auch Hände und Füße sind einfach nur super gezeichnet. Die Proportionen sind auch gut aufgebaut und auch die Augen nicht zu übertrieben groß auch nicht klein. Alles passt perfekt. Es ist sehr gut übernommen worden und auch die Geschichte mit den Zeichnungen gut umgesetzt worden.
Mir gefallen nicht nur die Zeichnungen der Personen sondern auch die Hintergründe ( falls es endlich mal was zu sehen gibt). Erst jetzt fällt mir auf, dass es recht selten was im Hintergrund zu sehen gibt. Aber dafür sind die anderen Szenen einfach atemberaubend schön und sehr gut gemacht worden.

Fazit:

Es lohnt sich diese Reihe an zu fangen. Es hat einfach alles, was ein gutes Manga braucht. Romance, Comedy und ein dickes Schild vor Augen so, dass man das wichtige nicht erkennt.

Bewertung: 

5/5 Punkten

0 Kommentare:

Neuzugänge

Mai 11, 2012 Alisia Clark 3 Comments

Yaaaay *O*
wieder was neues heute und gestern :)
Gestern war ich zu fertig um die neue Bücher zu posten
Eines ist noch von Ebay :)

Gefangene des Blutes - Lara Adrian

Gefangene des Blutes - Lara Adrian Belletristik  Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis ...
http://2.bp.blogspot.com/-XUhPJW54HV4/TxIOzhzzelI/AAAAAAAACpE/e3YRIR_PVGE/s1600/findingsky.jpg
 Finding Sky - Joss Stirling ( Loveleybooks )
 
 
Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat ...
 
 
 
 
 
http://4.bp.blogspot.com/-huKZKgITQ_Q/T3MF28CG5OI/AAAAAAAADLo/NkMtSpE32yQ/s1600/hexenkuss.jpg Hexenkuss. Witch - Naney Holder & Debbie Viguié
 
 EINE JUNGE LIEBE – EIN URALTER FLUCH

Holly Cathers Eltern sterben bei einem schrecklichen Unfall, und ihr bleibt nichts anderes übrig, als zu ihrer Tante Marie-Claire nach Seattle zu ziehen. Bis dahin hat sich Holly immer für eine normale junge Frau gehalten. Doch hier erfährt sie die Wahrheit, vor der sie ihr Vater immer hatte behüten wollen: Holly entstammt einem uralten Hexengeschlecht – und ihre Familie befindet sich im Krieg mit den mächtigen Hexern des Deveraux-Clans!




Das Buch der Schatten. Flammende Gefahr - Cate Tiernan

http://2.bp.blogspot.com/-vBLQOdENmyU/T5l6czVgjtI/AAAAAAAACu0/jBGwzbEw3_Q/s1600/Das-Buch-der-Schatten-Flammende-Gefahr.jpg
Liebe, Gefahr und Magie – die mitreißende Hexensaga geht weiter!

Morgan ist geschockt: Mit einer klaffenden Wunde in der Kehle ist Hunter die Klippe hinuntergefallen. Hat er den Sturz in den eiskalten Fluss überlebt? Der Gedanke, womöglich für den Tod eines Menschen verantwortlich zu sein, lastet sehr auf Morgan. Doch nicht nur das – Cal gesteht ihr, dass er genau wie sie von den Woodbanes abstammt und davon schon sein Leben lang gewusst hat. Warum hat er sie angelogen? Als sich Morgan in ihrem Hexenzirkel nicht mehr sicher fühlt, sucht sie entschlossen nach Antworten …
 

3 Kommentare:

Engelsmorgen-Lauren Kate

Mai 08, 2012 Alisia Clark 4 Comments

http://little-dhampir.de/wp-content/uploads/2011/10/engelsmorgen.png

Infos zum Buch:

Titel: Engelsmorgen
Autor: Lauren Kate
Band: 2
Seiten: 448 Seiten
Verlag: cbt
Preis: 17,99€
Link zu Amazon: www.amazon.de/Engelsmorgen-Lauren-Kate/dp/3570160785

Beschreibung:


Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. Solange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste, wo sie lernt, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren ...

Meine Meinung:


Als erstes muss ich sagen, die Cover (alle die ich bisher gesehen habe) sind wirklich toll. Auch dieses. Mir gefällt es, dass man nicht ihr Gesicht sieht, aber die Person trotz allem noch im Vordergrund steht. Vor allem gefallen mir aber die Kleider.

In diesem Band geht es darum, dass Luce und Daniel endlich zusammen sind. Als Luce aber denkt, dass Daniel mit ihr einfach einen schönen Tag zu machen, irrt sie sich. Er setzt sie auf einen Internat ab und schreibt ihr auch noch vor, sie solle nicht das Grundstück verlassen. Luce weiß nicht so recht was sie jetzt glauben soll. Langsam merkt sie, dass der Kampf noch nicht vorbei ist, es hat gerade erst angefangen....

Die Art wie die Autorin schreibt ist in diesem Band eher ein bisschen ermüdend gewesen. Am Anfang des Buches fand ich es nicht gerade schlecht und hab mich auf mehr gefreut. Es war gut aufgebaut auch, wenn man nicht gleich wusste, wo genau man gerade ist.
Das in den ersten Seiten als erstes um Daniel ging und auch seine Sicht kurz erzählt wurde, fand ich ganz interessant.

In Richtung Mitte wurde es aber leider ein bisschen langweilig. Die Geschichte ging entweder schleppend voran oder zu schnell. Manche Stellen denkt man, da hätte man doch noch mehr daraus machen können.
Man merkt, dass sie als erstes versucht Spannung mit ein zu bringen. Doch meiner Meinung ist es Lauren Kate nicht richtig gelungen.
Es gab schon ein paar Stellen, da dachte ich es ist doch nicht so schlecht. Leider waren es zu wenige.

Am Ende wurde es zum Glück wieder besser. Es wurde interessant da sie doch nach Hause gehen darf. Als dann zum ersten mal auch ihre beste Freundin auftaucht freue ich mich. Bisher hat man sie nur im ersten und größten teils auch im zweiten Band nur übers Telefon gekannt.
Leider war sie dann doch nicht so in Szene gesetzt worden wie erhofft.

Hier noch ein bisschen zu den Charakteren im Buch.
Mir kommt es ein bisschen komisch vor. Lice will unbedingt mehr über die Vergangenheit erfahren. Sie versucht vieles und fragt auch Daniel danach. Doch er will nichts erzählen und küsst sie einfach. Schnell vergisst sie die frage und Daniel fliegt dann weg. Ich finde Luce war im ersten Band viel mehr bei der Sache als im zweiten Band. Für mich kam es eher vor, als ob sie nur ein bisschen Zeit schinden will.

Daniel ist zwar jetzt mit Luce zusammen doch mir hat der Charakter von Daniel aus dem ersten Band viel mehr gefallen. Der jetzige ( aus dem zweiten Band) ist viel zu verweichlicht. Er war im ersten Band eher der starke und zurückweisende doch auch seine schwache Seite war ganz reizend. In diesem Band lässt er sich mehr auf seine Gefühle ein.

Fazit:


Dieser Band ist nicht ganz das, was ich erwartet habe. Es ist zwar in ein paar Stellen spannend doch richtig überzeugt hat es mich nicht. Dieser Band leider nicht den ersten Band übertroffen, war aber nett es zu lesen.

Bewertung:





http://3.bp.blogspot.com/-SXbEDD6cxqM/T5b-SMFalkI/AAAAAAAACOU/c1DPaIES--Y/s341/cbt.jpg
Ein großes dank an den cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

4 Kommentare:

Neuzugänge gestern und heute :)

Mai 08, 2012 Alisia Clark 9 Comments

Hey^^
wie gestern schon in Facebook kurz erwähnt, habe ich gestern schon zwei RE bekommen und heute sind zwei Bücher von Amazon gekommen.
Hier sind die Bücher von gestern.

Der Kuss des Bluten - Alexandra Ivy
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/352_35434_99388_xxl.jpgPrickelnde Mystery

Ein dunkler Fluch macht die Halbdämonin Shay zur Sklavin. Zähneknirschend muss sie es über sich ergehen lassen, an den Meistbietenden versteigert zu werden. Der glückliche Käufer: Viper, das Oberhaupt eines jahrhundertealten Vampir-Clans. Doch jemand – etwas – folgt Shay, als sie mit ihrem neuen Herrn den Sklavenmarkt verlässt. Etwas Böses, das nicht bereit ist, sie kampflos ziehen zu lassen. Denn Shays Blut birgt besondere Kräfte …

http://media.libri.de/shop/coverscans/119/11998866_11998866_xl.jpg
 Nur ein einziger Biss - Alexandra Ivy

 Darcy Smith hat ihr Leben lang das Gefühl, anders zu sein — wie anders sie ist, ahnt sie jedoch nicht einmal: Von ihr allein hängt das Überleben einer Rasse von Dämonen ab. So wird sie zum Faustpfand im Krieg zwischen den Herrschern der Nacht: Styx, Oberhaupt der Vampire, und Salvatore, Herr der Werwölfe. An der Seite des einen wartet ein unsterbliches Leben voller Freuden, an der des anderen Versklavung bis in die Ewigkeit — wenn Darcy nur wüsste, wem sie trauen kann…






Und jetzt die, die heute gekommen sind :)

Dhampir Halbblut - Barb J.C. Hendee
http://muetzen-variete.biz/wp-content/uploads/2011/01/dhampir.jpg

Die junge Magiere und der Halbelf Leesil sind ein eingespieltes Gaunerpärchen. Sie geben vor, Vampirjäger zu sein, um gutgläubige Menschen mit ein wenig Hokuspokus um ihr Vermögen zu erleichtern. Das geht so lange gut, bis sie eines Tages auf einen echten Vampir stoßen und ihn versehentlich zur Strecke bringen. Die Gemeinschaft der Untoten trachtet ihnen fortan nach dem Leben
Erster Roman der international erfolgreichen Vampirjäger-Serie. Populärer Genre-Mix aus klassischer High Fantasy und modernem Vampirroman: ein wunderbares Lesevergnügen!






http://media.libri.de/shop/coverscans/110/11088456_11088456_xl.jpg

Hex Hall: Dunkle Magie - Rachel Hawkins

Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, reist sie nach London, um sich mit ihrem Vater zu treffen. In England kommen erstaunliche Dinge über die Gründe für Alice Verwandlung in eine Dämonin ans Tageslicht. Außerdem trifft Sophie eine Gruppe Halbdämonen, die ihre Kräfte dazu benutzen, um gegen das Böse zu kämpfen. Sophie hegt deshalb immer mehr Zweifel an ihrer Entscheidung, ihre eigenen Kräfte aufzugeben. Hinzu kommt, dass Archer vom Rat gefangen gehalten wird. Auch wenn Sophie ihm seinen Verrat nicht verzeihen kann, hat sie doch immer noch starke Gefühle für ihn.

9 Kommentare:

Gewinnspiel Nr. 2

Mai 06, 2012 Alisia Clark 27 Comments

Hey Leute :)
da ich in ein bisschen mehr als einem Monat Geburtstag und gerade Zeit und Lust habe, veranstalte ich jetzt schon das Gewinnspiel.

Das gibt es zu Gewinnen:

Ihr könnt euch aussuchen welches Paket ihr haben wollt( das schreibt ihr bitte im Kommentar).
Falls ihr beide Pakete haben wollt einfach beide angeben ( oder wenn es euch egal ist).

Das erste Paket besteht aus zwei Büchern, eine Zeichnung( was ich zeichne) und eine Packung Pocky( wahrscheinlich Erdbeeren, falls die nicht wieder ausverkauft sind).
Das sind die Bücher:


Das zweite besteht aus einem Manga-Überraschungs-Paket. Wie es der Name schon sagt, ist es eine Überraschung. Es hat aber irgendwas mit Mangas und so zu tun. Dazu gibt es auch eine Zeichnung von mir.

Falls es viele Teilnehmer gibt, gibt es noch ein Trostpreis. Aus was es besteht, weiß ich selber noch nicht. Also bleibt es für euch und auch für mich eine Überraschung.

Was ihr tun müsst:

  • Als erstes müsst ihr Leser werden. Es ist egal ob ihr schon Leser ward oder erst werdet. 1 Los.
  • Schreibt einen Kommentar welches Paket ihr haben wollt. 1 Los
  • Dazu im Kommentar welches Buch euer Lieblingsbuch ist und was ihr mir für ein Buch empfehlen könnt. Dafür gibt es sogar 4 Lose.
  • Macht Werbung ist egal auf welcher Seite( Facebook, Blog, Twitter, etc). Pro Werbung gibt es 2 Lose
  • Schickt die Werbung und den Kommentar an diese Mail: caliskan.ebru@web.de
  • Falls ihr mir keine Mail schreibt ist es ungültig.

Die Mailadresse von euch werden natürlich alle nach dem Gewinnspiel gelöscht. 
Das Gewinnspiel läuft bis  zu meinem Geburtstag am 22.06.12. Es endet um 23:59 Uhr.

Teilnehmer:
  1. Jacquy -(Mangapaket) 6 Lose
  2. Lara -(Mangapaket) 9 Lose
  3. DarkCat963 -(Egal) 8 Lose
  4. Sinkana - (Bücherpaket) 7 Lose
  5. Caro - (Mangapaket) 1 Los
  6. Chrisy - (Egal) 6 Lose 
  7. buchverliebt - (Mangapaket) 8 Lose 
  8. BeBubbly - (Buchpaket) 10 Lose 
  9. MadameJessi - (Buchpaket) 10 Lose 
  10. Besra/Lovely Girl - (Buchpaket) 8 Lose
  11. Janine - (Buchpaket)  8 Lose
  12. Linda - (Egal) 6 Lose 
  13. Ramona - (Mangapaket) 8 Lose 
  14. Sandy - (Mangapaket) 8 Lose 
  15. Lisa - (Egal) 12 Lose 
  16. Steffi - (Buchpaket)  6 Lose
  17. Sandy - (Egal) 8 Lose 
  18. DanielaS - (Buchpaket) 8 Lose 
  19. Achim - (Buchpaket) 8 Lose 
  20. Hanna - (Egal) 10 Lose 
  21.  Jolie - (Mangapaket) 8 Lose
  22. Steffi - (Egal) 8 Lose  
  23. Lina - (Buchpaket) 6 Lose
  24.  Gabi - (Buchpaket) 6 Lose

Ich wünsche euch viel Spaß und Glück ;)

Eure Alisia

27 Kommentare:

Gewinnspiel bei...

Mai 05, 2012 Alisia Clark 1 Comments

20120426_161814Bei Sanchas Bücherregal gibt es ein Gewinnspiel. Sie verlost die die Oben auf den Bild zu sehenden Bücher.
Das Gewinnspiel geht bis zum 15.05.12 um 23:59 Uhr.
Schaut einfach mal vorbei. Lohnen tut es :) 

Klickt einfach auf das Bild oben oder hier >>KLICK MICH<<

1 Kommentare:

Neu im Buchregal ^^

Mai 05, 2012 Alisia Clark 6 Comments




Hey ^^
ich bin heute von der Post richtig überrascht worden. Erst dachte ich, okay.... kommt ein Packet von Amazon so schnell an oder wie? Total verwirrt gehe ich runter und nehme drei Pakete entgegen. Drei Stück!
Und es sind echt tolle Bücher dabei :)

Hier kommen sie xDD


http://anima-libri.de/wp-content/uploads/2011/05/Alexandra-Adornetto-Halo.jpg In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …








http://www.fantasy-fans.eu/images/content/buecher/2012_verloren.jpg
  Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf! Nach Band eins »Göttlich verdammt« wurde der zweite Band der grandiosen "Göttlich"-Trilogie schon sehnlichst erwartet.


http://www.sf-magazin.de/image/300erCover/4840.jpg
 Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft ...


Ich freu mich schon diese Bücher zu lesen.... Wird aber leider noch etwas dauern.
Wie fandet ihr die Bücher? Welches ist euer Favo ?

6 Kommentare:

xx me! Band 4

Mai 03, 2012 Alisia Clark 0 Comments

http://www.shopssl.de/WebRoot/Store2/Shops/es10473117/4E85/B67D/7219/09EE/3BCD/50ED/8960/2433/Band_4.jpg Infos zum Manga:

Titel: xx me!
Autor/Zeichner: Ema Toyama
Seiten: 163 Seiten
Band: 4, 1-8 Bänder bis jetzt
Preis: 6,50€
Verlag: Egmont Manga & Anime
Genre: Romance
Link zu Amazon:
http://www.amazon.de/xx-me-04-Ema-Toyama/dp/3770476220/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1336054897&sr=1-1

Achtung! Kann Spoiler enthalten!

Beschreibung:

 Wer macht das Rennen um den Liebes-Lehrer für die erfolgreiche Fortsetzungs-Roman-Autorin Yukina? Nachdem sie den Schülersprecher Shigure per Erpressung als Liebes-Testperson auserkoren hat um Praxiserfahrung für überzeugende Storys zu sammeln, kommt nun ein Rivale ins Spiel, der das Fortführen der Mission Liebe übernehmen will. Das bringt Shigure aber nun richtig auf Touren und ein turbulentes Beziehungskarussel nimmt wilde Fahrt auf.

Meine Meinung zum Cover:

Auf den Cover zu sehen ist Akira ( Junge links), Yukina (Mädchen) und Shigure (Junge rechts). Auch da finde ich den Cover toll. Jedoch finde ich, dass die Hand von Yukina nicht dorthin gehört. Wenn man genau hinsieht merkt man auch, dass diese Hand fehl am Platz ist.

Meine Meinung zur Geschichte:

In diesem Band geht es darum, dass Yukina eifersüchtig ist. Shigure kümmert sich nur noch um Mami.  Er geniest es praktisch. Als Yukina sich dann an Akira hängt, wird auch Shigure eifersüchtig. Er versteht aber immer noch nicht, was er für Yukina empfindet.
Mami versucht wären dessen Shigure von Yukina fernzuhalten. Sie versucht sogar sich mit Yukina an zu Freunden.

In diesem Band geht es heiß her. Die Geschichte wird immer spannender und auch an Gefühlen fehlt es nicht.
Einfach wunderbar. Auch an Missionen fehlt es nicht.

Meine Meinung zum Zeichenstil:

Der Zeichenstil von Ema Toyama ist wie immer sehr niedlich. Jedoch nicht richtig niedlich gehalten. Es hat viel Erotik in diesem Band.
Wie immer ist der Zeichenstil sehr gut und auch die Proportionen sind auch genau. Es gibt keine Kritik zu sagen.

Fazit:

Es geht heiß her. Es ist spannend zu beobachten, wie die ,,Beziehung" verläuft. Man fiebert richtig mit, wie es wohl verlaufen würde. Immer, wenn man denkt, dass es so verlaufen wird, geschieht etwas anderes.
Wie immer einfach zu empfehlen.

Bewertung:

5/5 Punkten.

0 Kommentare:

xx me! Band 3

Mai 03, 2012 Alisia Clark 0 Comments

http://images.mytoys.com/intershoproot/eCS/Store/de/images/224/33/2243341-l.jpgInfo zum Manga:

Titel: xx me!
Autor/Zeichner: Ema Toyama
Seiten: 176 Seiten
Band: 3
1-8 Bänder bis jetzt
Preis: 6,50€
Verlag: Egmont Manga & Anime
Genre: Romance
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/xx-me-03-Ema-Toyama/dp/3770474678/ref=pd_bxgy_b_img_b

Achtung! Kann Spoiler enthalten!

Beschreibung:


Yukina ist berühmt für ihre Fortsetzungsromane. Ihre Leser warten ungeduldig auf neuen Stoff. Sie wollen endlich Liebe und romantische Verwicklungen! Damit hat Yukina aber gar keine Erfahrung! Als professionelle Autorin ist sie daher zur Recherche verpflichtet: Sie zwingt den Schulschwarm Shigure ihren Freund zu spielen und schreibt, wie es sich anfühlt umarmt zu werden, seine Hand zu halten, ihn zu küssen und ihn zu lieben?! In Ema Toyamas neuestem Streich hat einmal das Mädchen alle Fäden in der Hand! Eine willkommene Abwechslung für alle, die die schwachen Mädels leid sind!

Meine Meinung zum Cover:

Auf den Cover zu sehen ist Yukina (Mädchen), Shigure (Junge links) und Akira (Junge rechts). Shigure sitzt da und Yukina hat ihren Kopf auf seinem Schoß. Akira beugt sich über Yukina.
Ich persönlich mag diesen Cover. Allgemein finde ich von dieser Reihe die Covers sehr schön.

Meine Meinung zur Geschichte:

In diesem Band geht es darum, dass Akira, Yukina seine Liebe gesteht und den Platz von Shigure einnehmen will. Doch Shigure lässt es nicht zu. Er versteht es zwar nicht aber versucht Yukina von Akira fern zu halten.
Doch als Mami auftaucht, weiß er nicht, was er unternehmen soll...

Ich finde, je mehr Bänder es gibt, desto mehr  gefällt es mir. Es ist einfach mit Liebe gestaltet und mit so viel Mühe. Doch gerade da, als ich dachte es wird langweilig, wurde es spannender. Dank Mami.

Meine Meinung zum Zeichenstil:

Der Zeichenstil ist wie immer toll. Ich finde, Frau Toyama kann die Hände besonders gut zeichnen. Viele können es nicht und finde es einfach wunderbar, dass sie ihr eigenen Stil immer wieder neu findet.
Auch im diesem Band gibt es fast nichts zu meckern. Mich stört nur eine Sache. In diesem Band kommt auch eine kleine Geschichte zur Vergangenheit von Akira und Yukina. Die kleinen Kinder sind sehr niedlich und Süß doch die Kinder sind etwas zu dick und auch nicht wie kleine Kinder gezeichnet. Das war es auch schon mit meiner Kritik an diesem Band.

Fazit:

Wie immer ganz wunderbar und einfach weiter zu empfehlen. Man muss einfach mal eines der Werke von Ema Toyama gelesen haben.

Bewertung:

4/5 Punkten.
 

0 Kommentare:

Neuzuwachs

Mai 02, 2012 Alisia Clark 6 Comments

Yaaaay, ich dachte schon langsam, der Postbote mag mich nicht mehr :( aber heute ist doch etwas gekommen ♥
Und hier ist der Zuwachs :)

http://crazyforbooksdotnet.files.wordpress.com/2012/02/dragon-touch.jpg Die Drachen sind zurück! Gwenvael der Schöne ist bezaubert, als er dem angeblich schrecklichsten Geschöpf der Nord lande begegnet: Dagmar ist eine kleine Frau mit praktischer Kleidung und stahlgrauen Augen hinter einer strengen Brille. Ein Eisklotz in Menschengestalt, der sich ob der Reize von Gwenvael dem Schönen völlig unbeeindruckt zeigt. Doch Gwenvael setzt ihrer Zurückhaltung sein ganz eigenes Feuer entgegen. Wer wäre schließlich besser dafür geeignet, das kühlste Geschöpf der Welt zum Schmelzen zu bringen, als ein wirklich heißer Drache?

( Das Buch habe ich schon seit letzter Woche Zuhause rumliegen :D )

http://2.bp.blogspot.com/-D8N-ulkrotM/T52VPs-CvZI/AAAAAAAABTM/m4_oqBSGR6g/s1600/hexenfluch.jpg
 Im Leben der erfolgreichen Ärztin Ella Thorens gibt es nicht viel außer ihrem Beruf. Seit ihre Mutter sie und ihren Vater verließ, hält sie ihr Herz sorgsam verschlossen. Ella ahnt nicht, dass ihre Mutter ihr ein besonderes Erbe hinterlassen hat, bis sie eines Abends Zeugin wird, wie eine Gruppe vermummter Gestalten einen Mann zusammenschlägt. Ella kann die Angreifer vertreiben, doch als sie den Verletzten berührt, fühlt sie, wie eine neue Macht sie durchströmt. Denn Christian Havreux ist ein Hexer, und der Kontakt mit ihm erweckt Ellas magische Kräfte. Christian überredet Ella, sich von ihm ausbilden zu lassen, doch dabei verfolgt er nicht nur uneigennützige Pläne …



http://blog.zvab.com/wp-content/uploads/2012/04/Austen2.jpg
 England im 19. Jahrhundert. "Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle im Besitz eines schönen Vermögens nichts Dringenderes braucht als eine Frau!" Das denken sich auch die fünf Bennet-Töchter Jane, Elizabeth (Keira Knightley), Mary, Kitty und Lydia. Sie müssen reich heiraten, andernfalls ist das Familienerbe in Gefahr. Jane, die älteste Schwester verliebt sich auch prompt in den wohlhabenden Mr. Bingley. Während die stolze Elizabeth nichts als Verachtung für dessen ebenfalls reichen sowie besten Freund Mr. Darcy (Matthew MacFadyen) empfindet. Zu arrogant und voller Vorurteile tritt er dem Mittelstand gegenüber. Klarer Fall für Elizabeth: Heirat ausgeschlossen! Dann lieber den charmanten Mr. Wickham, einem erklärten Widersacher von Mr. Darcy. Doch ist der wirklich so aufrichtig, wie er vorgibt?



Ich freu mich schon, diese Bücher zu lesen. ♥

6 Kommentare: